Stéphane Pucheu signiert ein Buch in der Bibliothek

Stéphane Pucheu signiert ein Buch in der Bibliothek
Descriptive text here
-

Heute, Mittwoch, 3. April, veranstaltet die Estillac-Bibliothek von 14:30 bis 17:00 Uhr ein literarisches Treffen. Autor von fast 900 Kurzgeschichten; insbesondere veröffentlicht in der Zeitschrift für Kunst, Literatur und Musik; Stéphane Pucheu wird anwesend sein, um seine Arbeit während einer Unterzeichnungssitzung vorzustellen. Eine großartige Gelegenheit, über Lesen und Schreiben zu diskutieren und mehr über Kurzgeschichten zu erfahren, einen oft übersehenen literarischen Stil. Er wird insbesondere sein neuntes und neuestes Werk „Magnus Tome II“ vorstellen, das bei Non31 Editions erschienen ist. Das erste Werk erzählt die Abenteuer von Magnus, einem Ritter ohne eine andere Vergangenheit als die seiner Erinnerungen. In Band II, der die Fortsetzung seiner Abenteuer erzählt, werden wir Zeuge einer erheblichen autobiografischen Auseinandersetzung mit wiederkehrenden Einheiten wie der Stadt, Erinnerungen … und Literatur, wobei letztere ihre Projektion, ihre Zukunft betont. Das Prisma der Duplizierung wird entsprechend der halluzinatorischen Definition von Literatur immer breiter.

Stéphane Pucheu ist ein produktiver und anspruchsvoller Autor, den wir heute Nachmittag in den Estillac-Ländern entdecken werden.

-

PREV Das Italien von Belmondos | Gilles Pudlowskis Blog
NEXT Von „Blackwater“ bis „Katie“, Bücher mit hypnotisierenden Covern: News