Flüsse. Neu: zwei Bücherschuppen im Ort

Flüsse. Neu: zwei Bücherschuppen im Ort
Flüsse. Neu: zwei Bücherschuppen im Ort
-

Die Wünsche örtlicher Mandatsträger, die Arbeit kommunaler Mitarbeiter und die Beteiligung einiger Freiwilliger reichten aus, um in Rivières zwei wunderschöne Bücherschuppen zu installieren. Der erste ist bereits im Herzen des Dorfes in Betrieb, direkt neben dem Gemeindehaus und in der Nähe der Schulen. Die zweite, eine alte, stillgelegte, von Julie Albrespy bemalte Bushaltestelle im Freizeitzentrum Aiguelèze ist betriebsbereit.

Teilen, tauschen oder leihen Sie ein Werk frei und kostenlos aus, so lange Sie möchten. Bring es zurück oder behalte es. Es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen, für die Beschaffenheit und Pflege der Arbeiten, ihre Lagerung und den guten Zustand dieser Hütten zu sorgen, die zum Wohle aller geschmackvoll eingerichtet wurden und nicht zu Mülleimern oder Lagerräumen werden dürfen.

Jeder Leser kann in dem Buch, das er hinterlässt, eine kleine Notiz hinterlassen, um seine Eindrücke mit demjenigen zu teilen, der es nach ihm nimmt, um diese Hütten zu einem Knotenpunkt des Austauschs und Teilens zu machen.

Alle Bücher sind willkommen. Entscheiden Sie sich dafür, Bücher mitzubringen, die Ihnen gefallen, sauber und in gutem Zustand sind und die Sie gerne in diesen Hütten finden würden!

„Lesen ist Trinken und Essen. Der Geist, der nicht liest, verliert an Gewicht wie der Körper, der nicht isst“, sagte Victor Hugo.

Viel Spaß beim Lesen!

-

PREV Lavaur. Apéro-Buch im Mai in der Mediathek
NEXT Foix. JP Caralp enthüllt sich für seinen neuesten Roman „Das Phantom von Colombey“