Die 1. besonders erfolgreiche Buchmesse – Le Petit Journal

-

Viele Leute vor den Ständen in der Kirche Bildnachweis: JLM46

Sonntag, 5. Mai 1ähm Die von Herveline Riou und dem Verein Foyer Rural de Concots organisierte Buch- und Comicmesse war ein großer Erfolg. Es stimmt, dass der Ort, an dem die 20 Autoren untergebracht wurden, gelinde gesagt unerwartet war: die Dorfkirche. Da die Freiwilligen des Vereins über die erforderlichen Genehmigungen verfügten, sich an diesem heiligen Ort aufzustellen, konnten sie die Schriftsteller optimal unterbringen, um die Schönheit und Atmosphäre des Ortes zu respektieren. Sie schätzten auch die Lage einstimmig. Die Besucherzählung ermöglichte eine sehr positive Bilanz: Rund 400 Menschen waren gekommen, um die Autoren zu entdecken, sich mit ihnen auszutauschen und ihre signierten Bücher zu erwerben, teilweise sogar von weit her angereist, dank der großen Kommunikationskampagne auch in den benachbarten Departements. Die Mitglieder des kollegialen Vorstandes des Landheims danken den ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen dieses 1. Jahres beigetragen habenähm Buchmesse sowie die Kinder der Concots-Schule, die an der Erstellung des Posters beteiligt waren. Die Informationen des Vereins finden Sie auf seiner Facebook-Seite: Concots Animations Foyer Rural sowie auf Intramuros.

Dieser Artikel ist Abonnenten vorbehalten.

-

PREV Lesen und Bildschirme, Konzentration… Régine Hatchondo im Senat gehört
NEXT Bücherfreude für Schulkinder