Der literarische Reiz von Abitibi | Buchhändlermagazin

Der literarische Reiz von Abitibi | Buchhändlermagazin
Der literarische Reiz von Abitibi | Buchhändlermagazin
-

Die Buchmesse Abitibi kommt dieses Jahr in die Stadt La Sarre. Eine sicherlich abgelegene Messe, die aber eine fröhliche Gemeinschaft rund um Bücher zusammenbringt!

Das Thema dieser 48e Die Ausgabe „Wenn die Worte gehört werden“ bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Die beiden Botschafter, Claire Bergeron und Daniel Brouillette, werden die Veranstaltung gerne den Gastlesern nahebringen.

Die Abitibi-Buchmesse wird mehr als 250 Autoren begrüßen, die zu Diskussionen, Treffen oder Workshops anwesend sein werden. Besonders hervorzuheben ist die Anwesenheit von Jean-Philippe Pleau, dessen Buch Rue Duplessis ist heutzutage ein Hit, der sich mit Akim Gagnon über das Thema austauschen wird Familie: Wie schreibt man es, ohne es zu verraten? Es wird davon ausgegangen, dass die Horrorabend wird mit Patrick Senécal als Moderator in Begleitung von Jessy Gaumond, Ariane Gélinas, Josée Marcotte und Simon Predj sehr beliebt sein. Moderiert von Lise Millette, dem runden Tisch Erzählen Sie uns die Geschichte wird dank Claire Bergeron, Marylène Pion und dem Historiker Laurent Turcot historische Romane hervorheben. Wir werden an einem runden Tisch teilnehmen können, der von Samuel Larochelle moderiert wird und an dem Antoine Charbonneau-Demers, Guillaume Demers, Ariane Gélinas und Moira-Uashteskun Bacon zum Thema zusammenkommen Lasst uns den queeren Stimmen Gehör verschaffen. Die Anwesenden werden außerdem das Vergnügen haben, Jean-François Lépine, Alexandra Diaz, Louis Lefebvre, Steve Poutré, Amélie Dubois, Marianne Brisebois und Marisol Michaud zu treffen.

Auch die Kinder kommen nicht zu kurz, denn am Rande der Show sind zahlreiche Autoren zu ihren Kursen eingeladen. Selbstverständlich werden sie während dieser Buchmesse bereichernde Erfahrungen machen können, unter anderem mit: Die Poesieshow de Soulières Herausgeber mit Michel Châteauneuf, Nadine Deschenaux und Pierre Labrie. Sie werden zweifellos viel Spaß haben Märchenstunde mit Guillaume Demers, den sie während des Erlebnisses wieder treffen werden Chill Zone-Interview. Junge Leute werden auch die Freude haben, Éric Péladeau während der Aktivität bei der Arbeit zu sehen. Comic-Improvisation Außerdem können Sie Patrice Auger im Zusammenhang mit seinen Büchern live beim Zeichnen zusehen Die Untersuchungen von Catou und Jules.

Eine Buchmesse, die bestimmt der ganzen Familie Freude bereiten wird, oder? Die Abitibi-Buchmesse findet vom 23. bis 26. Mai statt. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

-

NEXT Das Leben von Frau Bendiche wird in einem Roman erzählt