Simonetta Greggio, Beach Book Prize 2024 mit My nights without Bardot

Simonetta Greggio, Beach Book Prize 2024 mit My nights without Bardot
Simonetta Greggio, Beach Book Prize 2024 mit My nights without Bardot
-

Vom Italien ihrer Kindheit bis zur Wahlheimat Provence: In Saint-Tropez spielt sie die Bühne für ihren neuesten Roman, der der französischen Ikone gewidmet ist Sechziger Jahre: Brigitte Bardot.

Eingelullt von den Wellen von La Madrague und der Sanftheit des Vertrauens lässt uns Simonetta Greggio in das Intime und Sensible eintauchen, indem sie uns die Reise eines Kindes ins Ohr flüstert, das nicht so verwöhnt, aber so BB ist. Die Nacht zeichnet die Konturen dieses Frauenporträts neu und lässt es in einem neuen Licht erscheinen.

Die Stadt Les Sables d’Olonne, das Figaro Magazine und der Espace Culturel Leclerc Les Sables d’Olonne treffen Sie am Samstag, den 22. Juni, am Ufer zu einem literarischen Nachmittag mit Blick auf das Meer, in Begleitung von Simonetta Greggio, Wer gewinnt diese 4. Ausgabe des Sommerliteraturpreises?

Sie haben die Gelegenheit, den Präsidenten der Jury Jean-Christophe Rufin, die Juroren und die Autoren der Auswahl zu treffen.

Von 14:30 bis 18:00 Uhr finden abwechselnd Autogrammstunden in der Rotunde am Ende der Rue Travot und literarische Gespräche auf der Terrasse des Restaurants „Le Repère“ statt. Die Autoren präsentieren die Werke, ihre Inspirationen und tauschen sich mit der Öffentlichkeit aus (kostenlos und offen für alle).

Der Beach Book Prize prämiert ein im Laufe des Jahres veröffentlichtes Werk. Es ist mit 5.000 € dotiert und beinhaltet einen Aufenthalt in Les Sables d’Olonne. Mit dieser Veranstaltung haben die Stadt Les Sables d’Olonne und das Figaro Magazine ein mittlerweile unverzichtbares literarisches Ereignis in der französischen Kulturlandschaft etabliert.

Im Jahr 2021 wurde Alfred de Montesquiou für seinen Roman mit dem Beach Book Prize ausgezeichnet Der Stern der Grenzen. Gauthier Battistella gewann den Preis für seinen Roman Chef im Jahr 2022, und Jean-Paul Delfino war der Gewinner des Jahres 2023 mit Guyanas.

Am Ende des Artikels wird ein Auszug aus Simonetta Greggios Buch angeboten.

Hier finden Sie die Liste der französischen und französischsprachigen Literaturpreise

-

PREV Launaguet. Schatzsuche und Mordparty rund ums Buch
NEXT Am Mittwoch geht es auf Bücherreise nach Bertranges