Zuschauerzahlen am Vormittag: Nach einer Verbesserung am Montag fällt „Bonjour“ von Bruce Toussaint auf TF1 auf weniger als 250.000 Zuschauer zurück, während Télématin auf France 2 immer noch bei 750.000 liegt

Zuschauerzahlen am Vormittag: Nach einer Verbesserung am Montag fällt „Bonjour“ von Bruce Toussaint auf TF1 auf weniger als 250.000 Zuschauer zurück, während Télématin auf France 2 immer noch bei 750.000 liegt
Zuschauerzahlen am Vormittag: Nach einer Verbesserung am Montag fällt „Bonjour“ von Bruce Toussaint auf TF1 auf weniger als 250.000 Zuschauer zurück, während Télématin auf France 2 immer noch bei 750.000 liegt
-

Die in drei Monaten konzipierte Morgenshow „Bonjour!“ hofft, die Karten in diesem von France 2 und Télématin dominierten Zeitfenster neu zu mischen. „Alle großen globalen Sender haben eine +Morgensendung+, es ist eine logische Fortsetzung für TF1, ein morgendliches Nachrichten- und Gesprächstreffen abzuhalten“, bemerkte Bruce Toussaint gegenüber AFP, der wegen seiner Gutmütigkeit von BFMTV gestohlen wurde und nun von vielen internen Sendern umgeben ist Rekruten wie Christophe Beaugrand oder Laurent Mariotte.

Die Show, die sich auf die warme Einrichtung einer Wohnung und gute Laune konzentriert, wird alle 30 Minuten von einer Nachricht unterbrochen, die von Garance Pardigon präsentiert wird, mehreren Interventionen aus den Regionen sowie Chroniken zu Wohlbefinden, Gesundheit, Familie, Innovation und sogar Gastronomie.

Zum Start am Montag, den 8. Januar, saßen 512.000 Neugierige (15,3 %) vor ihrem Bildschirm, um die ersten Schritte von Bruce Toussaint in „Bonjour“ zu verfolgen. In der zweiten Sendewoche überschritt die Morgensendung nicht die Marke von 260.000 Zuschauern und erreichte am Freitag mit nur 214.000 Zuschauern (6,5 %) sogar ihren historischen Tiefpunkt.

In der dritten Woche startete „Hello“ mit nur 273.000 Zuschauern, stabilisierte sich aber an den darauffolgenden Tagen bei rund 255.000 Zuschauern, außer am Freitag, als es nur 220.000 Zuschauer waren.

Am Montagmorgen startete „Bonjour“ mit 314.000 Menschen (9,3 %) in die Woche.

(Bei Nachrichtensendern werden die Spielstände erst um 11 Uhr ausgestrahlt,

Dies ist die letzte verfügbare Zielgruppe)


Telematin
23,5 % PDA

746.000


Vormittag (Montag, 29.01.)
15,9 % PDA

543.000


Vormittag (Montag, 29.01.)
9,3 % PDA

317.000


Guten Morgen
7,3 % PDA

244.000


Vormittag (Montag, 29.01.)
3,5 % PDA

120.000


Vormittag (Montag, 29.01.)
3,3 % PDA

114.000


Hier morgen
3,3 % PDA

112.000

-

PREV Béarnais Jean Lassalle wird Cyril Hanouna nicht auf C8 begleiten
NEXT Dieses neue Make-up-Produkt garantiert einen „Photoshop“-Effekt