Lisle-sur-Tarn: Das Arts’Scénics-Festival wird bald „voll“ sein

Lisle-sur-Tarn: Das Arts’Scénics-Festival wird bald „voll“ sein
Lisle-sur-Tarn: Das Arts’Scénics-Festival wird bald „voll“ sein
-

das Essenzielle
Seit Beginn der Programmbekanntgabe sind Tickets für das 21. Arts’Scénics Festival am 28. und 29. Juni ausverkauft.

Die 21. Ausgabe des Arts’Scénics Festivals findet am Freitag, den 28. Juni, und Samstag, den 29. Juni, statt und verspricht bereits jetzt, hinsichtlich der Anwesenheit und Aktivitäten der Künstler sehr attraktiv zu werden.

Dieses Festival kannte und behält seine Seele, ein Festival, das für verschiedene musikalische Einflüsse offen ist und einem breiten Publikum aller Generationen ein ebenso intimes wie vielseitiges Programm mit einer Mischung aus Reggae, Rap, Hip-Hop, elektronischer oder symphonischer Musik bietet .

Um auch diesen Familiengeist zu fördern, ist der Zugang zum Festival für alle Kinder unter 11 Jahren frei. Und nach erfolgreichen Jahren 2022 und 2023, in denen die Abende „ausverkauft“ waren, bietet das Festival für diese 21. Ausgabe ein außergewöhnliches Line-up mit bereits mehr als 6.000 verkauften Plätzen!

Außergewöhnliches Programm, außergewöhnlicher erster Abend. Am Freitag, den 28. Juni, wird der Trompeter Ibrahim Maalouf, der nach 17 Alben und einer prestigeträchtigen Grammy-Nominierung in Los Angeles auf internationaler Tournee ist, mit einem innovativen Musikprojekt auf der Bühne stehen.

„Trompeten von Michel Ange“, ein musikalisches Abenteuer, bei dem Folklore und Moderne eins werden. Abgerundet wird der erste Abend durch die Brasilianerin Flavia Coelho, die auf jeder Tour ihre unterschiedlichen Klänge, Farben und Wünsche mitbringt. Es folgen „Soviet Suprem“ und ihr Humor mit Balkanklängen sowie ein aufstrebender Künstler, der schottische Soom T im Ragga-Stil, der von Rap über Punkrock bis hin zu Pop und Groove reicht.

Der zweite Abend wird ebenso magisch sein, wenn die Gruppe Matmatah auf der Bühne steht, die bretonische Flagge über Lisle-sur-Tarn weht, zu den Klängen von Rock aus Breizh und Dub Inc., der symbolträchtigsten Reggae-Gruppe aus Frankreich. Babylon Circus, die für ihre „25th Anniversary“-Tour und die Veröffentlichung ihres neuen Albums zurückkehren. Genau wie Queen Omega, ebenfalls auf internationaler Tournee, die von Trinidad bis zum Rest der Welt als eine der reichsten Stimmen der Welt-Reggae-Szene gilt. Wir wagen es noch einmal zu sagen: Es wird nicht für jeden einen Platz geben.

Tickets auf www.artsscenics.com/

-

PREV Das Gewinnerticket für den Jackpot von 166 Millionen Euro wurde in Frankreich validiert
NEXT Der schweizerisch-kolumbianische Komponist Daniel Zea wird vom Les Amplitudes Festival gefeiert – rts.ch