Toulouse. Elf neue Künstler für das Rose Festival, das BigFlo und das Oli Festival bekannt gegeben

Toulouse. Elf neue Künstler für das Rose Festival, das BigFlo und das Oli Festival bekannt gegeben
Toulouse. Elf neue Künstler für das Rose Festival, das BigFlo und das Oli Festival bekannt gegeben
-

Von Lucie Fraisse
Veröffentlicht auf

2. 24. Mai um 18:48 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie den Toulouse News

Wir wissen mehr über die Programmierung des Rosenfestivals, das von initiiert wurde BigFlo und Oli die vom 29. August bis 1. September 2024 im MEETT in Toulouse stattfinden wird. Die Namen neuer Künstler wurden am Ende des Tages tatsächlich an diesem Donnerstag, dem 2. Mai 2024, bekannt gegeben.

Yamê, PLK, Dadju & Tayc…

Neben Booba, Francis Cabrel, Justice, Jain, Pomme und Zola wurden an diesem Donnerstag elf neue Namen veröffentlicht.

Yamê, PLK, Zamdane, Dadju & Tayc, Merveille, Oden & Fatzo, Trym, Niska, Yoa und Rounhaa sind somit für diese Neuauflage angekündigt.

Eine neue Show von BigFlo und oli

Natürlich werden BigFlo und Oli dabei sein. Dieses Jahr versprechen sie eine „einzigartige Show“ mit „immer noch geheim gehaltenen Gästen“. Kurz gesagt, ein besonderes Rosenfest-Konzert, geplant für Samstagabend.

Programmierung pro Abend

Weitere Künstlernamen werden in Kürze bekannt gegeben. Hier das aktuelle Programm pro Abend:

  • Donnerstag, 29. August: MC Solaar; Jain und Francis Cabrel
  • Freitag, 30. August: Booba; PLK; Nina Kraviz; Oden & Fatzo; Yamê; Yoa und Zamdane
  • Samstag, 31. August: BigFlo & Oli; Apfel ; Niska; Rouhnaa; Zola und Trym
  • Sonntag, 1. September: Dadju &Tayc; Gerechtigkeit; die Bohne; Wonder und Tyf.

Praktische Information :
Tageskarte: 56 Euro; Dreitageskarte: 140 Euro; Vier-Tages-Pass: 180 Euro.
Weitere Informationen auf der Festival-Website.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon Actu abonnieren.

-

PREV Mit „A Little Something Extra“ schneiden Artus und seine behinderten Schauspieler am ersten Tag besser ab als „Intouchable“.
NEXT Artus: Sein Film ist ein Kinohit und schlägt sogar „Intouchables“ und „Was haben wir mit dem guten Gott gemacht?“