Der unaufhaltsame Tipp, um das Anhaften Ihrer Nudeln zu verhindern, so ein berühmter französischer Koch

Der unaufhaltsame Tipp, um das Anhaften Ihrer Nudeln zu verhindern, so ein berühmter französischer Koch
Der unaufhaltsame Tipp, um das Anhaften Ihrer Nudeln zu verhindern, so ein berühmter französischer Koch
-

Pasta ist eines der beliebtesten und wohlschmeckendsten Gerichte. Ob Spaghetti, Tagliatelle, Penne oder Fusilli, jede hat ihre eigene Lieblingsnudelform, ganz zu schweigen von der großen Auswahl an Saucen, die von Bolognese über Carbonara bis hin zu einfachen Pesto-Nudeln reichen. Sie können einige Nudeln im Kühlschrank aufbewahren und in eine Plastikbox legen. Beim Öffnen des Behälters kann jedoch ein Problem auftreten: Ihre Nudeln bleiben aneinander kleben. Glücklicherweise gibt es einen Tipp, wie Chefkoch Norbert Tarayre, der unter anderem an der Show Top Chef teilnahm, unseren Kollegen vom Journal des Femmes erklärt.

Entdecken Sie in Bildern drei Orte, an denen Sie in Brüssel sehr gutes Couscous essen können:

Ein italienischer Tipp

Um nach dem Kochen keine klebrigen Nudeln mehr zu bekommen, verrät Norbert Tarayre ein Geheimnis direkt aus Italien: „Der kleine Tipp der Italiener ist, die Nudeln nach dem Kochen mit einem Schuss Olivenöl zu beträufeln. Das Fett verhindert, dass Feuchtigkeit zu stark in das Innere der Nudeln eindringt.“. Tatsächlich werden die Nudeln nach dem Kochen klebrig, weil sie Feuchtigkeit aufnehmen. Dadurch sind sie nicht mehr so al dente und sogar völlig aufgeweicht. Nicht besonders attraktiv. Der Spritzer Olivenöl verhindert daher das Auftreten dieses Phänomens.

Norbert Tarayre geht noch einen Schritt weiter und empfiehlt, die Nudeln unter kaltem Wasser laufen zu lassen, um das Kochen zu stoppen, sie vorsichtig abtropfen zu lassen und sie dann mit einem großzügigen Schuss Olivenöl zu bestreichen. Die Legende, dass die Zugabe von Olivenöl zum Kochwasser Ihre Nudeln weniger klebrig macht, ist völlig falsch. Wenn Olivenöl dem Wasser zugesetzt wird, vermischt es sich nicht und steigt an die Oberfläche.

Weitere Tipps zum Thema Pasta

Wenn Sie Ihre Pasta perfekt schmecken möchten, gibt es noch weitere Tipps, die Sie kennen sollten. Was ist insbesondere mit Salz? Sollten wir es vor oder nach dem Kochen hinzufügen? Um Ihren Nudeln Geschmack und Aroma zu verleihen, muss das Gewürz gleich zu Beginn des Nudelkochens hinzugefügt werden. Der Grund ? Das Salz löst sich auf natürliche Weise im Wasser und dann in den Nudeln auf. Und außerdem erspart es Ihnen, Ihrem Gericht noch mehr hinzuzufügen. Wir wissen, dass zu salziges Kochen nicht gesundheitsfördernd ist. Es gibt Tipps zur Reduzierung des Salzkonsums, wie uns Mathieu Vande Velde, ein weiterer Top-Chef-Kandidat, erklärt hat.

Ein weiterer Fehler, der allzu oft gemacht wird, besteht darin, die Nudeln beim Kochen nicht umzurühren. Das Ziel besteht natürlich nicht darin, so lange zu mixen, bis das Handgelenk schmerzt, sondern einfach umzurühren, sobald die Nudeln ins Wasser getaucht sind, und dann ein paar Mal während des Kochens. Und die gute Nachricht: Mit diesem Rat kleben Ihre Nudeln nicht mehr an der Pfanne.

Was ist Kochen laut Alex Joseph im Video?

Verpassen Sie keine Lifestyle-News mehr sosoir.lesoir.be und abonnieren Sie jetzt unsere thematischen Newsletter indem Sie hier klicken.

-

PREV Naucelle. Kinoprojekt: „Die Suche nach dem Champion“ oder das Leben von Alexandre Bonnet
NEXT Eine zweite Mutter-Tochter-Eröffnung für Mireille Tessier Bourbeau und Pascale Bourbeau