Dieses Wochenende feiern Dörfer und Orte in der Dordogne, von Bourrou bis zum Vézère-Tal

-

Bei dieser Himmelfahrtsbrücke haben wir die Qual der Wahl. Unsere Auswahl.

1 Die Eröffnung von La Vallée in Bourrou

Das Tal beginnt in Bourrou, wo bis Sonntag, den 12. Mai, das „Herzstück des Festivals“ entstehen wird. Animationen und Shows folgen aufeinander. Die Firma Aurore lädt diesen Donnerstag, den 9. Mai, um 17:30 Uhr in einen Ambulanzraum im Dorf „Les Absents“ ein, wo zurückgelassene Gegenstände und Kleidung an die Verschwundenen erinnern werden. Am Abend wird David Lafore, ausgefallener Singer-Songwriter, als Solokünstler auftreten.


Beim „Großen Tierball“ werden Thierry Bénéteau und Julien Evain den Kleinen Geschichten mit Musik erzählen.

Einige Unternehmen bleiben mehrere Tage. Dies wird bei dem Duo aus Thierry Bénéteau und Julien Evain der Fall sein, das drei Sitzungen des „Großen Tierballs“ für Kinder geben wird. Das Théâtre du Roi de Cœur mit Sitz in der Dordogne wird zwei Aufführungen der Clownshow „Premier Empire“ geben. Die vergänglichen Orphéons werden mit einer Taschenfanfare und einem interaktiven Solo geliefert.

An den ersten drei Tagen beginnt das Unterhaltungsprogramm um 15:00 Uhr, die Shows um 16:00 Uhr und dauern bis zum Abend. Am Sonntag organisiert die Firma Kraken Mécanique einen Spaziergang für Familien und einen Brunch um 10 Uhr. Eintritt: 10 und 5 Euro, frei für Kinder unter 12 Jahren. Detailliertes Programm auf der Website lavallee.info.

2 La Roque-Saint-Christophe im Mittelalter


In La Roque-Saint-Christophe, in der Atmosphäre des Mittelalters.

DR

Eine Rückkehr ins Mittelalter wird von Donnerstag, 9. Mai, bis Samstag, 11. Mai, von 10.00 bis 18.30 Uhr in der Höhlengräberstätte Roque-Saint-Christophe in Peyzac-le-Moustier angeboten. Dank der Anwesenheit zweier Ensembles: Historia Aquitanorum und Sancte Solaris können Besucher in die Atmosphäre des 12. Jahrhunderts eintauchen. In Workshops werden Sie mit Rittern, Essen und dem Alltagsleben der damaligen Zeit vertraut gemacht. Am Fuße der Klippe wird ein mittelalterliches Lager errichtet. Den ganzen Tag über werden Führungen organisiert und um 10:15 Uhr und 11:15 Uhr finden Vorführungen von Hebezeugen statt. Der Eintritt liegt zwischen 5,70 und 11,90 Euro, für Kinder unter 8 Jahren ist der Eintritt frei. Reservierungen unter 05 53 50 70 80 und auf der Website roque-st-christophe.com.

3 Die Madeleine von gestern

Das Dorf La Madeleine in Tursac wird rund vierzig Kunsthandwerker willkommen heißen.


Das Dorf La Madeleine in Tursac wird rund vierzig Kunsthandwerker willkommen heißen.

Stephanie Claude

Stahlarbeiter, Schmied, Steinmetz… 40 Handwerker werden von Freitag, 10. Mai, bis Sonntag, 12. Mai, im Höhlendorf La Madeleine in Tursac erwartet. Sie werden vor Ort arbeiten und es wird auch Vorführungen zum Pfropfen, zum Aufspüren von Tieren, zum Schleuderschießen, zur Arbeit mit Schäferhunden und zum Scheren von Schafen geben. Am Samstagabend wird ein Bauernessen serviert, gefolgt von einem traditionellen Ball und einer Feuershow.

Eintritt: 13,50 € für Erwachsene, 9 Euro für Kinder, frei für Kinder unter 6 Jahren. Kontaktieren Sie uns unter 05 53 46 36 88 und auf der Website la-madeleine-perigord.com.

4 Das Wochenende in Commarque

Das Château de Commarque bietet bis Sonntag, den 12. Mai, Unterhaltung.


Das Château de Commarque bietet bis Sonntag, den 12. Mai, Unterhaltung.

Stéphane Klein

Das Château de Commarque in Les Eyzies wird an diesem Wochenende bis Sonntag, den 12. Mai, Schauplatz zahlreicher Aktivitäten sein: Führungen vom Tal zum Hauptgebäude, mittelalterliche Kalligraphie-Workshops, Bogenschießen und Treibstoffschießen je nach Tag. Altmodische Spiele im Schloss.

-

PREV Verkauf von Renault-Kunstwerken löst Kontroversen aus: „Sie wurden mit französischem Geld erworben“
NEXT „Ich habe Gänsehaut“: Sängerin Santa überrascht Agathe Lecaron live in ihrer Show