Diese Oberstufenschüler aus Nantes Vignoble veranstalten ihr eigenes Filmtheaterfestival

Diese Oberstufenschüler aus Nantes Vignoble veranstalten ihr eigenes Filmtheaterfestival
Descriptive text here
-

Von

Leitartikel Clisson

Veröffentlicht auf

15. Mai 2024 um 11:16 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie L’Hebdo de Sèvre et Maine

Schätzen Sie die künstlerische TalenteTreffen fördern, entwickeln mündliche Fähigkeiten Studenten, fördern die künstlerische Produktionen mit den Eltern… Die Ziele lehrreich An Zielen mangelt es nicht FilmfestTheater des Gymnasiums Charles Péguy de Gorges, zu dem es gehört zweite Ausgabe dieses Jahr vom 13. bis 17. Mai.

Eine tolle Jury

Die Einrichtung bietet mehrere Optionen und künstlerische Spezialitäten für seine Gymnasiasten in den Bereichen audiovisuelles Kino, Theater Und plastische Künste. Für die praktische Umsetzung profitieren Studierende insbesondere von zwei Auditorien – Stella-Auditorium mit einer Kapazität von 330 Sitzplätzen und Stella-Pocket mit einer Kapazität von 70 Sitzplätzen – ausgestattet mit einem Ton- und Lichtregieraum für Proben. Wie im Kino profitieren auch die Studierenden davon Begleitung von Fachleuten.

Das Festival ist ein Höhepunkt des Jahres. Im Schuljahr 2021-22 arbeiteten die Studierenden an den Märchen „Blaubart“ und „Rotkäppchen“, um jeweils eigene Vorschläge zu machen Disziplin, eine Produktion oder ein Kurzfilm. Danach zuerst Erfahrung erfolgreich war, kam die Idee, das fortzuführen Zusammenarbeit indem wir ein jährliches Film- und Theaterfestival anbieten, dessen erste Ausgabe im Mai 2023 stattfand.

Kurzfilme

Für dieses Jahr a Befehl Gemeinde: Reise(S). Auf der Kinoseite werden Kurzfilme von maximal drei Minuten erwartet, auf der Theaterseite Szenen von fünf Minuten. Eine feine Jury, bestehend aus den künstlerischen Partnern der Hochschule (Festival des 3 Continents, Le Connétable-Kino, Le Champilambart, Le Grand T, La Stella), Theater- und Kinofachleuten, wird dann für die Bewertung alles verantwortlich sein.

Bis zu diesem Abschlussabend, der am Donnerstag, den 16. Mai, stattfindet und für alle offen ist. Organisiert und moderiert wird es von Abschlussstudierenden der Fachrichtung Theater und Kino.


Abschlussabend am Donnerstag, 16. Mai, von 18:45 bis 20:30 Uhr im Stella. Kostenlos bei Anmeldung. Infos und Reservierungen unter 02 40 54 48 00 oder [email protected]

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon - abonnieren.

-

PREV Die Genfer Hermine de Saussure, eine freiheitsliebende Schattenabenteurerin – rts.ch
NEXT Laetitia Dosch: „Guillaume Depardieu, der zwei Jahre lang mein Begleiter war, ermutigte mich, Schauspielerin zu werden“