Voreingenommenheit. Der Ältestenchor wird in Périgueux von Emotionen erfasst

Voreingenommenheit. Der Ältestenchor wird in Périgueux von Emotionen erfasst
Voreingenommenheit. Der Ältestenchor wird in Périgueux von Emotionen erfasst
-

„Die Garonne ist übergelaufen, aber wir sind nicht untergegangen!“ Kommentare mit Humor und neuer Fröhlichkeit Christine Acchiardi, Chorleiterin der Gesangsgruppe „The Voices of Friendship“ des Seniorenclubs Retrouvailles und Freundschaftsvoreingenommenheit. Garonne? Eines der neun Lieder, die die Gruppe mit Unterstützung ihres Akkordeonisten Georges anlässlich der 38. Ausgabe des Festivals „1000 Stimmen im Périgord“ meisterhaft vorgetragen hat, das am vergangenen Samstag im Odyssée-Theater in Périgueux vom örtlichen Verein Le Silver Tuning organisiert wurde Gabel.

Herzen kenterten

Die 22 Bias-Sänger nahmen bereits zum dritten Mal an dieser Kulturveranstaltung teil. Die von Präsidentin Céline Pommier und Vizepräsident Bertrand Tesnière des Diapason d’argent bewertete qualitative Leistung brachte ihnen im Jahr 2023 die höchste Auszeichnung, die Ehrentrophäe, ein. Der leidenschaftliche und geschätzte Chorleiter war Gaby Varagnat, Christines Vater, der vor sieben Monaten im Alter von 87 Jahren starb. La Garonne stand an der Spitze seiner Lieblingslieder. So hallte Gabys Stimme im Moment ihrer Interpretation wider, Herzen schwankten, Tränen flossen über, „aber die Gesangsgruppe floss nicht…“. Und die Anerkennungsbotschaft, natürlich gesungen, die Christine im Namen der Gruppe an Gaby richtete, war eine Einladung, solche Glücksmomente noch lange zu teilen. Eine Hommage, der sich Bertrand Tesnière in seiner Begrüßungsrede anschloss.

Eine zusätzliche Trophäe

Die Biassais setzten daher die Trophäe 2023 erneut gegen zwei Chöre ein: „Au choeœ du Lary“ (Charente-Maritime), siegreich, und „Trois petits NOTES“ (Dordogne). Zwei weitere Redner aus der Charentes, der korsische Chor Core Cursu (fünf Sänger) und das Duo Just, traten an diesem Nachmittag auf, wobei das Publikum die Leistung der Künstler mit ihrem Applaus in vollem Umfang würdigte.

„Wie immer hat die Diapason d’argent, die bald ihr vierzigjähriges Jubiläum feiert, ihre Sache gut gemacht“, betont der Präsident des Biassais-Seniorenclubs Michel Portrait, der neben seinen Sängern auch mehrere Mitglieder des Vereins unterstützt, die nicht im Geringsten dabei sind Unter unseren Vertretern wurde eine falsche Nachricht registriert, die als Belohnung eine Trophäe mitbrachte.

Alle Augen richten sich nun auf Sonntag, den 23. Juni um 14:30 Uhr, wo die Gesangsgruppe „Les voix de l’alliance“ mit dem Chor von Sainte-Colombe-en-Bruilhois in der Kirche von Bias ein Konzert geben wird. Wir werden noch einmal darüber reden.

-

PREV CNC-Chef Dominique Boutonnat wurde diesen Freitag wegen sexueller Übergriffe auf seinen Patensohn angeklagt
NEXT Boney M. und ein Fußballspiel auf der großen Leinwand, geplant für das Musikfestival in Saint-Lô