Theater und Zirkus bei ENAC

Theater und Zirkus bei ENAC
Theater und Zirkus bei ENAC
-

das Essenzielle
Die Los Galindos-Truppe führt am Donnerstag, den 23. Mai, ihr künstlerisches Werk „Mort De Rire“ in der National School of Civil Aviation auf. Die von Fantasie und Zirkustechnik genährte Show ist eine ebenso lustige wie beängstigende Farce, die die Willkür der Gerechtigkeit in Frage stellt.

Die Truppe „Los Galindos“ führt am Donnerstag, den 28. Mai, in der ENAC (National School of Civil Aviation) „MDR“ auf, eine Show, die Theater- und Zirkuskunst vereint. Die Aufführung ist für die breite Öffentlichkeit zugänglich und richtet sich speziell an alle Studierenden aus Toulouse. Das vor mehr als dreißig Jahren von zwei Zirkuskünstlern gegründete Unternehmen präsentiert international fantasievolle und publikumsfreundliche Zirkusvorstellungen. 2016 wurde ihr der Nationale Kulturpreis Spaniens verliehen.

Lesen Sie auch:
Mit fremdsprachigem Theater, Zirkus und Musik haben es die „Collos“ nicht leicht

Ihre neueste Kreation „MDR“ ist eine unterhaltsame, aber auch verstörende Farce, die die Willkür der Justiz in Frage stellt. Darin sind drei Clowns zu sehen, die mit einem unwahrscheinlichen Verbrechen, einem dubiosen Prozess und einer absurden Strafe konfrontiert werden. Die Künstler erzählen von einem urkomischen und beängstigenden Missgeschick, das die Geschichte einer aufrichtigen Freundschaft offenbart. Die seit 2020 aufgeführte Show hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Talía-Preis 2023 für die beste Zirkusshow. Da die Show wortlos ist, können ausländische Studierende sie in vollen Zügen genießen.

Donnerstag, 23. Mai, 21 Uhr auf dem ENAC-Campus, Eintritt frei, Online-Reservierung.

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region