Cate Blanchetts „Palästinensische Flagge“-Kleid auf dem roten Teppich von Cannes erregt Bewunderung

-

Der Oscar-prämierte Hollywood-Star Cate Blanchett löste eine Online-Debatte aus, als sie auf dem roten Teppich in Cannes fotografiert wurde und ein Kleid trug, das scheinbar an die Farben der palästinensischen Flagge erinnerte.

Australische Schauspielerin, berühmt für ihre Rolle in Der Herr der Ringebesuchte die Premiere von Der Lehrlingein Dokudrama über den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, bei den Filmfestspielen von Cannes.

Cate Blanchett trug ein trägerloses Kleid von Haider Ackermann für die Haute-Couture-Frühlingskollektion 2023 von Jean Paul Gaultier. Das lange Kleid mit trägerlosem Ausschnitt hat eine schwarze Vorderseite, ein grünes Seidenfutter und eine blassrosa Rückseite, die auf Fotos weiß aussieht.

Übersetzung: „Sie ist DIE Frau. »

Die Schauspielerin posierte auf dem roten Teppich und zeigte das grüne Innenfutter ihres Kleides, was Online-Kommentatoren zu der Vermutung veranlasste, dass sie eine subtile pro-palästinensische Geste machte.

„Wenn ich groß bin, möchte ich Cate Blanchett sein und die Feinsinnigkeit haben zu denken, dass der Teppich bereits rot ist, also kann ich einfach ein schwarz-weißes Kleid mit grünem Futter tragen, um diese Stärke hervorzuheben“, schrieb die Akademikerin Zahira Jaser auf X.

„Sie ist DIE Frau“, sagte ein anderer Nutzer in einer Nachricht, die 159.000 Likes und mehr als drei Millionen Aufrufe erhielt.

Fordern Sie einen Waffenstillstand

Cate Blanchett hat ihre starke Ablehnung des israelischen Krieges in Gaza zum Ausdruck gebracht.

Am 20. Oktober unterzeichnete sie als eine von 55 prominenten Persönlichkeiten der Unterhaltungsindustrie einen offenen Brief, in dem sie einen Waffenstillstand forderte – „ein Ende der Bombardierung von Gaza und die sichere Freilassung der Geiseln“.

Dann, am 8. November, forderte die Schauspielerin als Goodwill-Botschafterin des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen einen Waffenstillstand vor dem Europäischen Parlament.

In den sozialen Medien kritisierten einige Nutzer das Lob, das die Schauspielerin für ihren Auftritt in Cannes erhalten hatte. „Das ist kein Mut, das ist Spektakel“, urteilte ein X-Nutzer.

„Wahre Tapferkeit wird von den Palästinensern in Palästina seit Generationen praktiziert. »

Einige Social-Media-Nutzer warfen der Hollywood-Schauspielerin zudem vor, ein „Hamas“-Kleid zu tragen.

Viele lobten jedoch die Subtilität von Cate Blanchett. Die Politikwissenschaftlerin Hafsa Halawa bezeichnete die Wahl der Kleidung des prominenten Komikers als „genial“ und beschrieb sie als „einen Seitenhieb auf die Zensoren, die ihren eigenen roten Teppich benutzen“.

Übersetzung: „Jeder Tweet über Cate Blanchett zu diesem Foto ging auf Twitter viral, weil sie ein wunderschönes Kleid trug, das von Jean Paul Gaultier entworfen wurde und auf dem die palästinensische Flagge abgebildet ist.“ Sie fordert schon lange Mitgefühl. VOM FLUSS BIS ZUM MEER WIRD PALÄSTINEN FREI SEIN!! »

Eine Meinung, die Zahira Jaser teilte, die argumentierte, dass „Subtilität lange Beine hat und dort funktionieren kann, wo Offenheit nicht erlaubt ist“.

Bei ihren Fans erntet Cate Blanchetts Kleid weiterhin Lob.

Die Schauspielerin hat sich bisher nicht zu ihrem Outfit geäußert.

Aus dem Englischen übersetzt (Original).

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region