Gelungene Hommage an Michel Jonasz durch Musiker aus Allier im Moulins-Theater

Gelungene Hommage an Michel Jonasz durch Musiker aus Allier im Moulins-Theater
Gelungene Hommage an Michel Jonasz durch Musiker aus Allier im Moulins-Theater
-

Auf der Bühne sieben Musiker, dazu Gäste, was Pop heutzutage nicht mehr macht.

350 Menschen kamen am Samstagabend ins Moulins-Theater, um der Bourbonnais-Gruppe Bubble Stars zuzuhören, die das im Dezember 1992 aufgezeichnete Konzert von Michel Jonasz im Zénith in Paris wiederholte.

Auf der Bühne, sieben Musiker, das macht Pop heutzutage nicht mehr! Ein Pop, der umso anspruchsvoller war, weil er an der Schnittstelle von Jazz und Blues lag. Didier Robin am Gesang sorgte mit bemerkenswerter Leichtigkeit und makellosem Gedächtnis für Genauigkeit und Rhythmus! Denn bei Jonasz gibt es Wörter pro Quadratmeter! Wir würdigen seine hübsche Stimme, die weniger nasal ist als das Original.

Dieses legendäre Konzert besteht aus 17 Liedern von mindestens 4 Minuten! Phänomenale Arbeit für nur eine Handvoll Aufführungen. Beachten Sie, dass alle Mitglieder von Bubble Stars professionelle oder halbprofessionelle Musiker sind. Unsere Gebiete haben Talent! Sie hatten Souchon/Voulzy bereits im Moulins-Theater gewürdigt.

Für die nächste Saison arbeiten sie an einem weiteren Projekt, das sie vorerst lieber geheim halten.

Mit Franck Desmet, Bass (Super Solo on Verlorene Gegenstände ! Laurent Fline, Schlagzeug; Fabien Sourceau, Schlagzeug; Xaver Gatepain, Klavier (mythischer Auftritt auf der Bühne, am Keytar Foto); Olivier Delmat, Keyboards; Nicolas Tanton, Gitarre; und Gäste: Thierry Smith, Saxophon; Rachel Averly, Querflöte…

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region