Michelets Schüler erlernen die Kunst des Geschichtenerzählens und der Musik auf der Bühne

Michelets Schüler erlernen die Kunst des Geschichtenerzählens und der Musik auf der Bühne
Michelets Schüler erlernen die Kunst des Geschichtenerzählens und der Musik auf der Bühne
-

Am Freitag, den 24. Mai, präsentierten Schüler der ULIS-, UEE- und CM1-Klassen der Michelet-Schule in Issoudun den Höhepunkt einer auf Märchen basierenden Show, die in Zusammenarbeit mit der Barockmusikkompanie produziert wurde das Echo der Pavanes von Bourges.

Isabelle Machère, Projektmanagerin und CM1-Lehrerin, Mélanie Jalaudin, ULIS-Koordinatorin und Clémentine Janssen, EME-Fachlehrerin, begleiteten die 33 Schüler während dieser innovativen Workshops.

Geschichten, Musik und Bühne

Isabelle Machère erklärt: „Dieses inklusive Projekt, das Studierenden mit und ohne Behinderung offen steht, wurde in mehreren Phasen durchgeführt. Die Schüler konnten entdecken, wie alte Instrumente wie das Spinett funktionieren (Anmerkung des Herausgebers, kleines Cembalo), die Barockgeige mit Darmsaiten, die Gitarre, die Viola da Gamba. »

Während der Generalprobe am Freitagmorgen verfeinerten die Schüler ihre Show, insbesondere indem sie lernten, lauter und deutlicher zu sprechen. Sie lernten auch, wie man sich auf der Bühne bewegt. Sie lauschten Geschichten, wählten Musik aus, entdeckten die Inszenierung und schließlich die Freude am Auftritt vor Publikum.

„Während der Abschlussvorstellung konnten die Schüler mit Unterstützung der Musiker Laure Durand an der Barockgeige und Marguerite Saunier am Spinett singen. Arnaud Redon, Geschichtenerzähler und Gitarrist, kümmerte sich seinerseits um die Texte und die Inszenierung. » Die kleinen Künstler hatten vor ihren begeisterten Familien große Freude und Freude über die Entwicklung dieser jungen Talente.

-

PREV Léojac. Zehn Jahre voller Feierlichkeiten und Erinnerungen für das Komitee
NEXT Castéra-Verduzan. Dhïthy Zamo enthüllt ein Casino