Filmfestspiele von Cannes. „Es war unglaublich“, 6 junge Menschen mit Krebs wurden vom Verein „Les Étoiles“ eingeladen.

Filmfestspiele von Cannes. „Es war unglaublich“, 6 junge Menschen mit Krebs wurden vom Verein „Les Étoiles“ eingeladen.
Filmfestspiele von Cannes. „Es war unglaublich“, 6 junge Menschen mit Krebs wurden vom Verein „Les Étoiles“ eingeladen.
-

Sechs krebskranke Jugendliche aus der Region Auvergne-Rhône-Alpes konnten dank des Vereins „Les Étoiles“ die Filmfestspiele von Cannes erleben. Für diese jungen Menschen ein seltenes und unvergessliches Erlebnis

„Ich sagte mir: Es ist ein Traum, es ist ein Traum. Ich werde aufwachen. Am Ende bin ich aufgewacht und ich bin hier. An jeder Straßenecke kann man Sterne treffen. Das ist es nicht.“ jeden Tag, an dem du das schaffst“erklärt Laly. „Es bringt ein bisschen von dem zum Vorschein, was wir jeden Tag erleben, es verändert sich und wir sind unter uns. Es ist super schön.“fügt Faustine hinzu.

Arwen, Laly, Aedan, Faustine, Mathis und Swan besuchten dank des Vereins „Les Étoiles“ die Filmfestspiele von Cannes. Drei Mädchen und drei Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren. Sie stiegen in zeremoniellen Kostümen die Stufen hinauf, besuchten Vorführungen am Strand mit den Füßen im Sand, trafen Profis der 7. Kunst, besuchten den Filmmarkt … ihre Woche an der Croisette war für diese sechs jungen Heranwachsenden aus der Auvergne Rhône arbeitsreich. Alpen.

Sie sind an Krebs oder Leukämie erkrankt und werden seit mehreren Jahren am Institut für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie in Lyon beobachtet. Vor ein paar Wochen trafen wir sie, als sie ihre Abendoutfits für die Treppe anprobierten. Eine passende Sitzung in Lyon mit ihren Eltern. Doch was sie an der Côte d’Azur erwartete, konnten sich diese jungen Menschen noch nicht vorstellen. Eine echte Fluchtwoche.

>>

Die sechs Teenager posierten auf dem roten Teppich der Filmfestspiele von Cannes vor allen Fotografen.

© France tv

„Mir hat es am besten gefallen, die Stufen hinaufzugehen. Es ist unglaublich. Es gibt schöne Autos, viele Leute. Das kann nicht jeder.“ erklärt der 14-Jährige immer noch beeindruckt, während er durch die Gänge des Filmmarkts schlendert. „Es ist eine Gelegenheit, es ermöglicht mir, die Seite umzublättern, mir zu sagen, dass es vorbei ist und mir zu sagen, dass wir wirklich in vollen Zügen leben können.“ versichert Aedan. Der 16-jährige Teenager ist der Älteste der kleinen Gruppe.

„Sie verbrachten lange Monate isoliert auf den Fluren von Krankenhäusern, manchmal in sterilen Räumen. Momente wie dieser helfen ihnen, Bindungen aufzubauen, auf die Kinder ihres Alters ein Recht haben und die ihnen vorenthalten wurden“, erklärt Alexandre Blanc, Präsident des Verbandes. “Wir hoffen, dass es ihnen die Energie gibt, weiter zu kämpfen.“

>
>

Kinovorführungen, Füße im Sand

© France tv

Zum vierten Mal in Folge hat die Projekt Die Stars machen ihr Kino“ erlaubte Jugendliche und Damit krebskranke Kinder einen außergewöhnlichen Moment erleben können. Als echte VIPs besuchten sie die 77. Ausgabe der Filmfestspiele von Cannes.

-

PREV VIDEO – „Wir alle hassen Präsidenten“, „Premierminister, das ist lustiger“ … Michel Sardous kleiner Satz, der nicht unbemerkt bleibt
NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region