Carole Delga besuchte die Firma Virebent

Carole Delga besuchte die Firma Virebent
Carole Delga besuchte die Firma Virebent
-

Am Freitag, den 24. Mai, besuchte Carole Delga das Lot-Unternehmen Virebent in Puy-L’Evêque anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums. Frédérique Caillet, Generaldirektorin, und Vincent Collin, künstlerischer Leiter des Unternehmens, führten den Regionalpräsidenten durch die Guss- und Emaillierwerkstätten. Am Ende dieses Besuchs sprach Carole Delga mit den Mitarbeitern und gratulierte ihnen für ihre bemerkenswerte Arbeit.

Diese 1924 von Henri Virebent gegründete Keramikfabrik produzierte zunächst Komponenten für die Elektroindustrie. Das 1999 von Frédérique Caillet und Vincent Collin gekaufte Unternehmen beschäftigt heute 25 Mitarbeiter und ist auf Tischgeschirr, Dekoration und Beleuchtung spezialisiert. Sie arbeitet handwerklich mit Porzellan, Steinzeug und Steingut. Es ist Mitglied der von der Region geschaffenen Signatur „Made in Occitanie“ und umfasst mittlerweile mehr als 200 Unternehmen und Handwerker.

Seit 2016 unterstützt die Region Okzitanien die Entwicklung des Unternehmens Virebent mit 82.000 €. Die Region ist auch Partner der Veranstaltungen, die die Fabrik vom 14. Juni bis 22. September anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums organisiert.

Knapp 2 Millionen Euro pro Jahr fließen in die Ausbildung von Arbeitssuchenden im künstlerischen Bereich; 20 Millionen Euro über 5 Jahre zur Strukturierung des Keramik- und Kunsthandwerkssektors. Dank des „Pass Métiers d’Art“ wurden seit 2019 mehr als 1.300 Kunsthandwerker bei ihren Investitionen mit einem Gesamtbetrag von 8,6 Millionen Euro unterstützt.

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region