Hervé Loichemol, Autor von „Gaza Metro“ in Lausanne: „Unsere Fiktion wird von einer schrecklichen Realität überholt“

Hervé Loichemol, Autor von „Gaza Metro“ in Lausanne: „Unsere Fiktion wird von einer schrecklichen Realität überholt“
Hervé Loichemol, Autor von „Gaza Metro“ in Lausanne: „Unsere Fiktion wird von einer schrecklichen Realität überholt“
-

Veröffentlicht am 29. Mai 2024 um 20:29 Uhr. / Geändert am 29. Mai 2024 um 23:40 Uhr

Am 8. Dezember 2022 erlebte Hervé Loichemol in Jenin im Westjordanland die herzzerreißendste Premiere seiner bereits langen Karriere. Auf der Bühne des Freedom Theatre, dieser im Flüchtlingslager der Stadt verankerten Gedanken- und Lichtinsel, spielen drei palästinensische Künstler Die Gaza-Metro, Theaterstück, das der ehemalige Direktor der Comédie de Genève und die syrisch-palästinensische Autorin Khawla Ibraheem gemeinsam geschrieben haben. Am frühen Morgen des 8. Dezember stürmten israelische Soldaten in das Gelände und hinterließen fünf Leichen.

Diese Episode wird von Hervé Loichemol vor der Wiederaufnahme einer Aufführung im Théâtre de Vidy an diesem Freitag – und bis Sonntag – erzählt, die im Kontext der barbarischen Zerstörung von Gaza und seiner Bevölkerung, ausgelöst durch die Verabscheuungswürdigen, eine bewegende Resonanz erhält Hamas-Angriff am 7. Oktober. „Am 8. Dezember 2022 hielten wir nach langem Zögern an der ersten fest, ihr ging jedoch eine Schweigeminute voraus.“

Interessiert an diesem Artikel?

Um alle Vorteile unserer Inhalte nutzen zu können, abonnieren Sie! Profitieren Sie bis zum 31. Mai von fast 15 % Rabatt auf das Jahresangebot!

ANGEBOTE PRÜFEN

Herve-Loichemol-Autor-von-%E2%80%9EGaza-
Gute Gründe, Le Temps zu abonnieren:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle auf der Website verfügbaren Inhalte.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle in der mobilen Anwendung verfügbaren Inhalte
  • Sharing-Plan von 5 Artikeln pro Monat
  • Konsultation der digitalen Ausgabe der Zeitung am Vortag ab 22 Uhr
  • Zugriff auf Beilagen und T, das Temps-Magazin, im E-Paper-Format
  • Zugang zu einer Reihe exklusiver Vorteile, die Abonnenten vorbehalten sind

Bereits Abonnent?
Einloggen

-

NEXT Valady. Jean Couet-Guichot und Gaya Wisniewski, zwei Künstler in der Region