The Bad Batch – Staffel 3

-
Nun, was soll ich noch sagen, die Kollegen oben haben es fast geschafft …

Ich finde es fast zu „eng geschlossen“, als ob die Serie länger dauern sollte, die Pläne sich aber im Laufe der Zeit geändert hätten …

Vorerst werden bestimmte Dinge aus der Serie ungelöst bleiben … und es ist lustig, denn jedes Mal, wenn die Leute langsamer werden, „ja, aber sehen Sie, sie können nicht anders, als alles zu rechtfertigen, alles zu erklären, jeder Charakter, auch zweitrangige, muss eine haben.“ bekanntes Schicksal …“usw

Vielleicht wird das der Fall sein, aber im Moment gibt es noch einige große Grauzonen
(Cody, Cid, von dem wir in der Staffel kurz gehört haben, und Basta das Necromancy-Projekt – auch wenn ja, wir vermuten das Durcheinander, sogar es ist die Rechtfertigung für die verkorkste/snokianische Seite der Sache, wie Rex und seine Bande vom wilden Kämpfer zum alten Verfolger von Jumpaa in der Wüste wurden – und weiter Der Prozess verlor Echo, denn nach den neuesten Nachrichten läuft der Nakunbras immer noch :D …und ich persönlich bin immer noch dafür, dass der Retcon der Hoth-Basis posthum zu seinen Ehren benannt wird :Ö ….)

Es ist lustig, aber ich habe das Gefühl, dass es immer noch Leute geben wird, die sich darüber beschweren, dass wir nicht genug wissen :denken: :Schweiß:

Ansonsten fehlte mir auf persönlicher Ebene auch ein kleiner Cameo-Auftritt am Ende, die Art von Erscheinung, die einen zum Lächeln bringt, wenn man ein berühmtes Gesicht sieht … Ich weiß, es ist alles sehr Marvel-mäßig, aber was willst du, ich mag es Es ist, wenn Sie einen berühmten Charakter haben, der 3 Sekunden lang erscheint, um den Rest zu necken
Vor allem seit der Zeichentrickserie, seit Staffel 7 von TCW hat sich angewöhnt, für 3-Sekunden-Szenen ein neues 3D-Modell einer Figur hinter den Schwuchteln hervorzuholen (bis sie später einen Weg fanden, sie irgendwo unterzubringen, hallo das neue Modell von Grievous, bis Freitag). :listig: )
Also opferten sie den Cameo-Auftritt am Ende ein „Cameo“ von einem Omega und einem älteren Hunter. Es war schön, aber ich hätte nichts gegen einen kleinen zusätzlichen Cameo-Auftritt gehabt, ich weiß zum Beispiel nicht wann Tarkin besetzt die Basis, sie werden von einem sehr jungen Gideon begleitet, und Tarkin platzt heraus: „Von diesem ganzen Fiasko gibt es nichts zu erholen“ … und der junge Gideon würde eine dieser Leichen mit seinem Fuß umdrehen … Proto Dark Soldat? (Ja, das ist dasselbe, wir haben eine große Sache daraus gemacht … am Ende schien es das zu sein, ein banaler, vollständig einer Gehirnwäsche unterzogener Klon in großer Kampfrüstung :neutral: ) und würde sagen: „…mmh…ich wäre nicht so kategorisch…“ :listig: :listig:

Dark Servotos schrieb:Es hat mir sehr gut gefallen, dass die Bad Batch am Ende beschlossen hat, den Kampf abzubrechen.
Ich habe nicht den Eindruck, dass das Ende etwas ankündigt, wir haben bereits Rebels und Andor, ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine neue Serie sein wird.

Und doch, wenn ich genau hinsehe … wenn ich die Buchhaltung korrekt führe, …

Die letzte Szene muss etwa 10 Jahre später stattfinden, also wären wir mehr oder weniger in der gesamten Imperial vs. Rebellion-Periode oder ganz leicht am Ende (auf jeden Fall ein paar Jahre vor Andor/Rogue One und Rebels, ganz in der Not). In der ausgebeuteten Zeit (abgesehen von Kenobi) haben wir also eine Basis von Klonen, die auf Pantora errichtet worden wäre (wahrscheinlich mit Rex und seiner ganzen Clique, die im Laufe der Zeit zu einer wirklich großen Armee abtrünniger Klone geworden sein muss und was wir gedacht haben müssen). dass das sehr schlecht endete, so dass wir uns mit 3 Klonen wiederfinden, die in der Wüste verloren gegangen sind), und vor allem in der Sprachausgabe weiß ich es nicht, aber in VF spricht Omega gut von „Die Rebellion braucht PILOTEN, es heißt nicht Soldaten.“ Im weitesten Sinne ist sie zwar gut im Steuern, aber es ist nicht das Wichtigste, was uns in den Sinn kommt, wenn wir an Omega denken. Würden wir nicht eine Serie über Rebellenkämpfer necken? Was den Widerstand angeht: Jungs, die auf einer Plattform mit Schiffen rasen, sind keine Staffeln von X-Wings auf dem Schlachtfeld. Es gab auch diese Filmgeschichte über ein Rebellengeschwader in der Pipeline, nein?…wo ist diese Affäre? :denken: :neutral:

Abgesehen von Tales of the Empire, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass am 4. Mai eine neue Zeichentrickserie angekündigt wird? :denken:
Oder müssen wir auf die nächste Star Wars Convention warten? :(

-

PREV „Radical“: ein belebender Film, inspiriert von einer wahren Geschichte, der die Rolle der Bildung intelligent neu denkt
NEXT Der Film „Les Petites Mains“ greift die Streiks der Zimmermädchen auf