bereits einen Veröffentlichungstermin für die „Fortsetzung“ von Superman

bereits einen Veröffentlichungstermin für die „Fortsetzung“ von Superman
Descriptive text here
-

Supergirl: Frau von morgender zweite DCU-Film unter James Gunn mit Milly Alcock in der Hauptrolle, hat einen Veröffentlichungstermin und wir müssen noch etwas warten.

Das neue filmische Universum von DC Comics nimmt allmählich Gestalt an. KreaturenkommandosDer „Prolog“ dieser neuen DC-Version wird Ende 2024 erwartet, während James Gunn aktiv an seiner arbeitet Übermensch, das gerade ein erstes Bild enthüllt hat. Die kleine Comic-Welt des Marvel-Konkurrenten schreitet also in ihrem eigenen Tempo voran, tatsächlich sind aber nur wenige Projekte wirklich bestätigt.

Tatsächlich hat James Gunn bereits in der Vergangenheit klargestellt, dass die verschiedenen bisherigen Ankündigungen nicht in Stein gemeißelt waren. Jeder Film oder jede Serie könnte scheitern, wenn ihre Handlung nicht den Standards der neuen Chefs von DC entspricht.

Wir können daher auf den zweiten wirklich bestätigten DCU-Film hoffen: Supergirl: Frau von morgen.

Da muss man sich also tatsächlich Milly Alcock vorstellen

Supergirl: NICHT für morgen

Es ist Frist der die Neuigkeit als Erster verkündete: der Spielfilm über die Abenteuer von Kara Zor-El, aka Supergirl sollte am 26. Juni 2026 in den USA und daher möglicherweise am 24. Juni 2026 hier erscheinen. Milly Alcock (Haus des Drachen) wird die Rolle des „Engels des Himmels“ spielen, der im Gegensatz zu Superman, der als Baby auf die Erde kam, auf unserem Planeten ankommt, nachdem er 14 auf einem von Krypton losgelösten Asteroiden verbracht hat und dabei mit ansehen muss, wie alle Menschen in seiner Umgebung nacheinander sterben andere.

Haus des Drachen: Foto, Milly AlcockHaus des Drachen: Foto, Milly AlcockWer braucht Drachen, wenn du Supergirl bist?

Eine düsterere Geschichte für die Heldin, die sie von ihrer Cousine Kal-El unterscheiden wird. Regie führte Craig Gillespie (Ich, Tonya, Cruella) und ist eine Adaption aus dem Comic von 2022 Supergirl: Frau von morgen von Tom King. Dessen Geschichte wird von Ana Nogueira, die auch am Filmprojekt mitarbeitet, für die Leinwand adaptiert Teen Titans. Mit den Worten von James Gunn letztes Jahr wird diese Inkarnation der Figur „ härter; „Sie wird nicht gerade das Supergirl sein, das wir gewohnt sind.“

Einigen Gerüchten zufolge könnte dieses Supergirl schon lange vor Juni 2026 auf der Leinwand zu sehen sein, denn es könnte möglicherweise in erscheinen Übermenscham 9. Juli 2025 im Kino.

-

PREV Quentin Dupieux und sein „Zweiter Akt“-Team agierten in Cannes sichtlich mürrisch
NEXT 6 Filme und 17 Oscars: Die beste Fantasy-Saga der 2000er Jahre und ihr Kultwesen kehren 2026 ins Kino zurück – Cinema News