The Body Shop wird bald im Vereinigten Königreich Insolvenz anmelden

The Body Shop wird bald im Vereinigten Königreich Insolvenz anmelden
The Body Shop wird bald im Vereinigten Königreich Insolvenz anmelden
-

Der britischen Presse zufolge bereitet sich die Kosmetikhandelskette The Body Shop darauf vor, im Vereinigten Königreich Insolvenz anzumelden.

Laut Berichten von Sky News steht die britische Kosmetikmarke The Body Shop kurz davor, im Vereinigten Königreich Insolvenz anmelden zu müssen, was eine erhebliche Zahl von Arbeitsplätzen und Verkaufsstellen in diesem Land gefährdet.

Nach Angaben der Kette „bereitet sich die Gruppe darauf vor, einen Restrukturierungsspezialisten zu ernennen“, der „Insolvenzverfahren für ihre britischen Geschäfte verwalten“ soll, wo The Body Shop rund 200 Filialen betreibt. Laut einer von Sky News zitierten internen Quelle betrifft dieses Verfahren nicht das globale Netzwerk des Konzerns. Die von AFP kontaktierte Gruppe wollte sich zu dieser Information nicht äußern.

Im Jahr 2023 weiterverkauft

Die britische Marke wurde Ende 2023 von ihrem brasilianischen Eigentümer Natura Cosmeticos an den deutschen Investmentfonds Aurelius verkauft. Der Betrag der Transaktion war deutlich geringer als die 1 Milliarde Euro, die der brasilianische Konzern gezahlt hatte, als er den Konzern 2017 vom französischen Riesen L’Oréal kaufte.

The Body Shop wurde 1976 in Brighton im Süden des Vereinigten Königreichs gegründet und ist heute in 89 Märkten weltweit vertreten. Das Unternehmen vertreibt Bade- und Körperprodukte auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe, Hautpflege und Haare, Parfüms und Make-up. Der Hauptsitz befindet sich in London und das Unternehmen beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.

Meist gelesen

-

PREV In Deutschland löst ein Projekt zur Erweiterung einer Tesla-Fabrik den Zorn von Umweltaktivisten aus
NEXT Boralex werde das Geld finden, um alle seine Projekte zu finanzieren, versichert sein Chef