Orange verkauft sein Glasfaser-Internetangebot Boite Sosh

Orange verkauft sein Glasfaser-Internetangebot Boite Sosh
Orange verkauft sein Glasfaser-Internetangebot Boite Sosh
-

Orange führt ein Glasfaser-Internetangebot zu günstigen Preisen ein

Telekommunikationsbetreiber beginnen einen Preiskampf, und es sind nicht die Verbraucher, die sich beschweren werden. Orange hat gerade über seine Low-Cost-Marke Sosh ein Glasfaser-Internetangebot auf den Markt gebracht, das jeder Konkurrenz trotzt: das Sosh Fiber Box. Nur angeboten 15,99 Euro pro Monat für die ersten sechs Monate und unverbindlich, dann erhöht es sich auf 30,99 Euro monatlich.

Zum Vergleich: Das Glasfaser-Internetangebot von B&You ist 4 Euro teurer (19,99 Euro) und das von RED by SFR 10 Euro teurer (25,99 Euro), und das bei ähnlichen Geschwindigkeiten. Konkret haben Sie mit der Sosh Fiber Box Anspruch auf eine vorgeschlagene Geschwindigkeit von 300 Mbit/s beim Empfang und bei der Übertragung, was für häufige Anwendungen wie Telearbeit, Streaming oder sogar Online-Spiele mehr als ausreichend ist.

Mehrere Zusatzleistungen

Über die Internetverbindung hinaus mangelt es der Sosh Box nicht an Vorteilen. Im Angebot von Boite Sosh ist die Livebox 5 enthalten, die mit intelligentem WLAN ausgestattet ist. Mit anderen Worten: Es optimiert die Verbindung, indem es die beste Frequenz aus dem Orange-Netzwerk auswählt. Dieses Angebot umfasst außerdem unbegrenzte Anrufe ins Festnetz des französischen Festlandes, in die französischen Überseegebiete und zu mehr als 100 internationalen Zielen. Für diejenigen, die ihr Erlebnis verbessern möchten, stehen gegen einen geringen Aufpreis zusätzliche Optionen zur Verfügung. Für 5 Euro mehr pro Monat erhalten Sie beispielsweise Zugriff auf einen Ultra HD 4K-TV-Decoder, Kompatibel mit Dolby Atmos und Alexa, sodass Sie mehr sehen können 72 kostenlose Kanäle und Aufnahme von bis zu 300 Stunden Programm.

Wenn Ihnen die Komplexität der Installation Sorgen macht, macht Ihnen Orange das Leben leichter: Ein Techniker kann entsandt werden, um den Dienst direkt bei Ihnen zu Hause zu installieren. Bitte beachten Sie, dass die Livebox 5 für die Selbstkonfiguration konzipiert ist. Und dank der MyLivebox-Anwendung, die für iOS und Android verfügbar ist, können Sie Ihre Verbindung ganz einfach verwalten und Ihr Heimnetzwerk optimieren. Endlich, Orange verpflichtet sich, bis zu 100 Euro Ihrer Kündigungskosten sowie die restlichen Monate eines bei einem Konkurrenzanbieter abgeschlossenen Abonnements zu übernehmen. Wenn Sie interessiert sind, zögern Sie nicht, dieses Aktionsangebot endet am 5. Juni 2024!

-

PREV Was tun, wenn Sie diese Nachricht im Messenger erhalten?
NEXT Immobilien in Luxemburg: Wenn wir jeden Monat 2.500 Euro für unfertige Wohnungen zahlen, „laufen wir Gefahr, alles zu verlieren“