Keewe ermöglicht es Tourismusakteuren, durch ihre internationalen Zahlungen Wirkung zu erzielen!

Keewe ermöglicht es Tourismusakteuren, durch ihre internationalen Zahlungen Wirkung zu erzielen!
Keewe ermöglicht es Tourismusakteuren, durch ihre internationalen Zahlungen Wirkung zu erzielen!
-

Keewe ist ein französisches Fintech, das 2021 von drei ehemaligen Handelsraumbankern und einem auf den Bankensektor spezialisierten Entwickler gegründet wurde.

Tatsächlich ist der Devisenmarkt der größte Finanzmarkt und repräsentiert täglich mehr als 6.000 Milliarden Dollar.

Allerdings sind Währungstransaktionen für Unternehmen sehr kostspielig und mit dem internationalen Handel (Importe und Exporte) verbunden, der 25 % der weltweiten CO2e-Emissionen ausmacht. Für Frankreich machen Importe mehr als 55 % des CO2-Fußabdrucks aus.

Historisch gesehen wird nachhaltige Finanzierung (oder grüne Finanzierung) hauptsächlich mit Anlageprodukten in Verbindung gebracht, die auf die Finanzierung „nachhaltiger“ Projekte abzielen (Beispiele: CO2-arme Infrastruktur, CO2-freie Energieerzeugung usw.), und zwar über spezielle Instrumente wie grüne Anleihen oder indexierte Kredite an Nachhaltigkeitszielen (Nachhaltigkeitskredite). Andererseits beteiligt sich der Devisenmarkt trotz seiner Größe und seiner Verbindung zum internationalen Handel, der CO2-Emissionen verursacht, nicht am Kampf gegen den Klimawandel.

Die Idee hinter Keewe besteht daher darin, den internationalen Zahlungsverkehr mit dem ökologischen Wandel in Einklang zu bringen, um den internationalen Zahlungsverkehr zu revolutionieren.

Die Mission von Keewe besteht daher darin, KMU und mittelständischen Unternehmen ein flüssigeres Erlebnis (intuitive Online-Plattform, Eröffnung eines neuen Währungskontos mit einem Klick, Echtzeitüberwachung Ihrer Zahlung usw.) zu wettbewerbsfähigen Preisen (keine festen Provisionen) zu bieten oder Kontoführungsgebühren) und persönliche Betreuung durch einen dedizierten Ansprechpartner.

Aber seine Mission endet hier nicht: Keewe integriert Dienste in seine Zahlungsplattform, um den CO2-Fußabdruck der gekauften Produkte und Dienstleistungen zu messen und dank seines Cash-Back-Systems zur CO2-Neutralität und den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung beizutragen.

Heute unterstützt Keewe mehr als 600 französische KMU und mittelständische Unternehmen, aber nicht nur das! Das Start-up expandierte zuletzt international, insbesondere in Polen und Rumänien.

-

PREV Österreichische Millionärin verteilt ihr 25-Millionen-Euro-Erbe vollständig um
NEXT Sehen Sie, wie dieser humanoide Roboter durch die Beobachtung von Menschen lernte