Pierre-Emmanuel Angeloglou zum Generaldirektor ernannt

Pierre-Emmanuel Angeloglou zum Generaldirektor ernannt
Pierre-Emmanuel Angeloglou zum Generaldirektor ernannt
-

Fendi bereitet sich darauf vor, einen neuen CEO willkommen zu heißen. Das italienische Unternehmen, das zum Weltmarktführer im Luxussegment LVMH gehört, wird Pierre-Emmanuel Angeloglou anvertraut.

LVMH/Linkedin

Der Manager, der im vergangenen März zum General Manager der LVMH Fashion Group (zu der Fendi gehört) ernannt wurde, wird nach Angaben der amerikanischen Medien WWD ab dem 1. Juni die Position des General Managers des römischen Hauses übernehmen. Von FashionNetwork.com überprüfte Informationen. Er behält seine Position innerhalb der LVMH Fashion Group.

Serge Brunschwig, der seit mehr als sechs Jahren an der Spitze von Fendi steht, „wird neue Aufgaben innerhalb der LVMH-Gruppe übernehmen“, heißt es in einer internen Pressemitteilung, in der es heißt, dass diese neuen Funktionen bald bekannt gegeben werden.

Pierre-Emmanuel Angeloglou kam 2019 als Direktor für strategische Missionen zu Louis Vuitton und war verantwortlich für Mode und Lederwaren. Im Jahr 2022 wurde er stellvertretender Generaldirektor von Louis Vuitton. In seiner Funktion war er für Herrenprodukte, Damenaccessoires, digitale Innovationen sowie Kommunikation und Veranstaltungen verantwortlich und arbeitete insbesondere mit den künstlerischen Leitern Virgil Abloh und Pharrell Williams zusammen.

Zuvor war er mehr als zwanzig Jahre bei L’Oréal SA tätig, wo er als internationaler General Manager der Marke L’Oréal Paris fungierte. 1996 schloss er sein Studium an der Business School HEC Paris ab.

Alle Rechte der Vervielfältigung und Darstellung vorbehalten.
© 2024 FashionNetwork.com

-

PREV Die neuen Exo-Züge werden in Saint-Jérôme vorgestellt
NEXT Autohäuser durch Softwareausfall gestört