Digitel testet 5G im Südsudan

Digitel testet 5G im Südsudan
Digitel testet 5G im Südsudan
-

(Ecofin Agency) – Digitel wurde 2020 gegründet und ist ausschließlich im Besitz südsudanesischer Bürger. Der Mobilfunkanbieter konkurriert mit dem südafrikanischen MTN und dem kuwaitischen Zain.

Das südsudanesische Telekommunikationsunternehmen Digitel gab am Donnerstag, 13. Juni, bekannt, dass es 5G-Tests durchführt. Die Initiative soll es dem Mobilfunkbetreiber ermöglichen, seine Fähigkeiten zur Bereitstellung kommerzieller Ultrabreitbanddienste im Land zu bewerten. Er verspricht seinen Abonnenten bereits „rasante Geschwindigkeiten und beispiellose Konnektivität“.

Mit ultrahoher Geschwindigkeit, geringer Latenz und massiver Konnektivität wird 5G dazu beitragen, intelligente Städte zu schaffen und Gesundheitslösungen in allen Bereichen unserer Wirtschaft voranzutreiben. Das Netzwerk wird es unseren Unternehmen ermöglichen, weltweit wettbewerbsfähig zu bleiben, unserer Regierung die Bereitstellung intelligenterer öffentlicher Dienstleistungen und unseren Bürgern eine Plattform zum Entdecken und Schaffen wie nie zuvorsagte Jacob Maiju Korok (Foto rechts), stellvertretender Informationsminister.

Nach der kommerziellen Einführung sollte 5G es Digitel ermöglichen, die Bedürfnisse seiner aktuellen Kunden besser zu erfüllen und neue Kunden zu gewinnen. Der Telekommunikationsanbieter wird sich in einem Markt mit rund 11,2 Millionen Einwohnern besser behaupten können und steht dort insbesondere im Wettbewerb mit der südafrikanischen MTN und der kuwaitischen Zain.

Nach Angaben der Datenplattform DataReportal hatte das Land Anfang 2024 1,36 Millionen Internetnutzer, was einer Penetrationsrate von 12,1 % entspricht. Das Land hatte außerdem 3,97 Millionen Abonnenten, was einer Penetrationsrate von 35,5 % entspricht.

Isaac K. Kassouwi

Lesen Sie auch:

06.07.2024 – Bayobab plant den Aufbau eines Glasfasernetzes im Südsudan

17.01.2024 – Südsudan: Die Telekommunikationsregulierungsbehörde lädt Starlink ein, ein lokales Unternehmen mit der Bereitstellung seiner Dienste zu beauftragen

-

NEXT Leinen in der Normandie: Die Depestele-Gruppe hat 20 Millionen Euro in ihre dritte Fabrik investiert