Der Fahrgastraum ist bereits auf der Flucht!

Der Fahrgastraum ist bereits auf der Flucht!
Der Fahrgastraum ist bereits auf der Flucht!
-
Hier ist das Armaturenbrett des Fiat Grande Panda. © au_tospotter
Der Fiat Grande Panda macht seine erste Runde auf dem Dach des Lingotto in Turin. ©DR
Das hintere Viertelmedaillon trägt das Fiat-Logo. ©DR
Die Dachträger entsprechen denen des Citroën C3. ©DR
Die vertikalen Lichter erinnern an die des ursprünglichen Panda. ©DR
Der Fiat Grande Panda auf dem Dach von Lingotto in Turin. ©DR
Den Möbeln des Fiat Grande Panda mangelt es nicht an Originalität. © au_tospotter
Der Name Panda ist deutlich auf der Unterseite der Türen markiert. ©DR
Dies ist die elektrische Version. ©DR
Der Kühlergrill des Fiat Grande Panda räumt Pixeln einen Ehrenplatz ein. ©DR
Aus diesem Blickwinkel wird der urbane SUV-Geist deutlich. ©DR

Der Innenraum des italienischen Stadtautos war immer noch ein Rätsel. Ganz zu schweigen von den Paparazzi, die ihn bei einem Fotoshooting in Turin überraschten. Entdeckung.

Als Aperitif stellte Fiat Mitte Juni drei computergenerierte Bilder seines neuen Grande Panda vor. Dieser technische Cousin des Citroën C3, der wie dieser in leicht hybridisierten thermischen Versionen mit 100 PS und 100 % elektrisch mit 113 PS erhältlich sein wird, war immer noch ein Rätsel auf seinem Armaturenbrett. Letzterer wurde während eines Fotoshootings für zukünftige Smart-Box-Werbung in den Straßen von Turin von Paparazzi aufgescheucht.

Der Fiat Grande Panda präsentiert auf dem Dach des Lingotto in Turin.©DR

Die Fotos wurden auf dem Instagram-Account au_tospotter veröffentlicht. Ganz im Sinne des praktischen Geists seines 1980 eingeführten Vorgängers weisen auch die Möbel des Fiat Grande Panda mit ihren geometrischen Grundformen eine Achtzigerjahre-Seite auf.. Es gibt sogar die Idee eines riesigen Staufachs vor dem Beifahrer.

Der Panda reiht sich ein

In den 1980er Jahren verfügte der Fiat Panda über eine Rückbank, die sich in ein Bett umbauen ließ.©DR

Die Lüftungsschlitze auf beiden Seiten des Armaturenbretts sind ebenfalls originale, würfelförmige tragbare Lautsprecher. Zudem mangelt es dem Ganzen nicht an Farbe.

Andererseits, Sie sollten keinen Rücksitz mit Hängemattenfunktion erwarten (siehe Foto oben)., der seinen Innenraum schon lange vor dem Schlafrucksack des Dacia Jogger und Duster in ein Zimmer für zwei verwandelte, wird der Fiat Grande Panda einen traditionellen Rücksitz einnehmen, in diesem Fall den des Citroën C3. Ein weiterer Mangel, über den sich niemand beschweren wird, ist der tragbare Aschenbecher, der zwischen Fahrer und Beifahrer geschoben wird.

Eine Anspielung auf ihren Vorfahren

Den Möbeln des Fiat Grande Panda mangelt es nicht an Originalität.© au_tospotter

Der auf den Straßen von Turin entdeckte Fiat Grande Panda war offensichtlich ein eher hochwertiges Modell, wie die zweifarbige Polsterung und die zahlreichen Bedienelemente an den Lenkradspeichen beweisen. Anschließend könnte die Grande Panda-Reihe um eine Mild-Hybrid-Version mit 136 PS, in bestimmten Märkten aber auch um eine Benzinversion ohne Hybridisierung erweitert werden.. Darüber hinaus wird der Fiat Grande Panda trotz seines Aussehens wie ein kleiner urbaner Abenteurer keinen Allradantrieb haben, der legitim gewesen wäre, die Fackel des Panda 4×4 zu übernehmen.

Ist dieser Artikel relevant?

-

NEXT Leinen in der Normandie: Die Depestele-Gruppe hat 20 Millionen Euro in ihre dritte Fabrik investiert