Lombard & Medot : Proces Verbal AG 28 06 2024.pdf

Lombard & Medot : Proces Verbal AG 28 06 2024.pdf
Lombard & Medot : Proces Verbal AG 28 06 2024.pdf
-

LOMBARD & MEDOT

Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Vorstand und Aufsichtsrat

Au-Grundkapital von 978.076 €

Hauptsitz: 1, rue des Cotelles, 51200 EPERNAY

095 750 303 Handelsregister REIMS

(Die ” Unternehmen »)

:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:

PROTOKOLL DER GENERALVERSAMMLUNG

ORDENTLICHER TAG VOM 28. JUNI 2024

:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:

Im Jahr zweitausendvierundzwanzig,

28. Juni,

Um zwei Uhr,

Die Aktionäre der Gesellschaft trafen sich auf Einladung am 13. Juni 2024 zu einer ordentlichen Hauptversammlung in der Rue de Vignolles 4 in Epernay (51200).

Es wurde eine Anwesenheitsliste erstellt, der die Vollmachten der durch Stimmrechtsvertreter vertretenen Aktionäre sowie die Formulare für die Briefwahl beigefügt waren und die von jedem anwesenden Versammlungsteilnehmer unterzeichnet wurde.

Den Vorsitz der Versammlung führt Herr Thierry LOMBARD.

Als Stimmenzähler wird der anwesende und annehmende Aktionär mit den meisten Stimmen benannt, nämlich: Herr Thomas LOMBARD (Vertreter der Firma SC LOMBARD HOLDING).

Zur Schriftführerin wird Mélanie OTTHOFFER, Rechtsanwältin, ernannt.

Nachdem das Büro so zusammengesetzt ist, übermittelt der Präsident den Mitgliedern des Büros die Anwesenheitsliste; Sie bestätigen, dass dies aufrichtig und wahr ist, und nehmen zur Kenntnis, dass die anwesenden, vertretenen oder per Briefwahl abgegebenen Aktionäre 465.284 Aktien besitzen, die 930.108 Stimmen entsprechen, von den 489.038 Aktien, die das Grundkapital bilden und stimmberechtigt sind.

Die Versammlung, die das erforderliche Quorum, nämlich mindestens ein Fünftel des Grundkapitals, erreicht, gilt daher als ordnungsgemäß konstituiert und kann gültig beschließen.

Herr Marco CARTENI, Vertreter der Firma NORD-EST AUDIT, ist regelmäßig vorgeladener Abschlussprüfer der Gesellschaft

1

Der Präsident legt dann Folgendes auf den Schreibtisch und stellt es den Aktionären zur Verfügung:

  • Eine Kopie der Satzung der Gesellschaft;

  • Eine Kopie des an jeden eingetragenen Aktionär gerichteten Versammlungsschreibens;

  • Eine Kopie des Einladungsschreibens des Abschlussprüfers;

  • Die Anwesenheitsliste für die Versammlung mit der Liste der Aktionäre, der die Vollmachten der durch Stimmrechtsvertreter vertretenen Aktionäre sowie die Briefwahlformulare beigefügt sind;

  • Der Jahresabschluss wurde am 31. Dezember 2023 abgeschlossen;

  • Die Berichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und des Abschlussprüfers über das an diesem Tag abgeschlossene Geschäftsjahr, über die Unternehmensführung und über die in Artikel genannten Vereinbarungen L.225-86 des Handelsgesetzbuches;

  • Der Text der der Versammlung vorgeschlagenen Resolutionen.

Der Vorsitzende erklärt, dass der Bericht des Vorstands, das Aktionärsverzeichnis, der Beschlussentwurf sowie die weiteren im Gesetz und in der Geschäftsordnung aufgeführten Unterlagen seit der Einberufung den Aktionären am Sitz der Gesellschaft zugänglich gemacht wurden Die Aktionäre hatten somit die Möglichkeit, vor der Versammlung ihr Mitteilungsrecht gemäß den Bestimmungen des Handelsgesetzbuchs auszuüben.

Auf sein Verlangen nimmt die Versammlung seine Erklärungen zur Kenntnis.

Der Präsident erinnert dann an die Tagesordnung, die wie folgt lautet:

  • Berichte des Vorstands und des Abschlussprüfers über die Geschäftsentwicklung und den Jahresabschluss für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr,

  • Bericht des Aufsichtsrats zur Corporate Governance,

  • Bericht des Abschlussprüfers über die in Artikel L genannten Vereinbarungen 225-86 des Handelsgesetzbuches,

  • Genehmigung des Jahresabschlusses für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr,
  • Genehmigung der in Artikel L genannten Vereinbarungen 225-86 des Handelsgesetzbuches,

  • Zuordnung der Ergebnisse,
  • Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats,

  • Entlastung der Vorstandsmitglieder,

  • Ernennung von Herrn Jean-Hervé CHIQUET als Mitglied des Aufsichtsrats;

  • Befugnisse,
  • Verschiedene Fragen.

Anschließend erfolgt die Vorlage des Berichts des Aufsichtsrats zur Corporate Governance, des Lageberichts des Vorstands und des Jahresabschlusses.

Anschließend werden die Berichte des Abschlussprüfers vorgelegt.

Abschließend ist die Diskussion eröffnet.

Es werden verschiedene Beobachtungen ausgetauscht.

Auf die gestellten Fragen werden alle Antworten gegeben.

2

Dann wurden, ohne dass sich jemand mehr zu Wort meldete, nacheinander über folgende Resolutionen abgestimmt:

PREMIERE-AUFLÖSUNG

Genehmigung des Jahresabschlusses für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr

Die Generalversammlung, nachdem sie Folgendes zur Kenntnis genommen hat:

  • des Lageberichts des Vorstands über die Tätigkeit und Lage der Gesellschaft während des am 31. Dezember 2023 endenden Geschäftsjahres sowie über den Abschluss dieses Geschäftsjahres,

  • der Bericht des Aufsichtsrats über die Corporate Governance unter Einbeziehung der Ausführungen zum Bericht des Vorstands sowie zum Jahresabschluss für das genannte Geschäftsjahr,

  • Berichte des Abschlussprüfers über die Ausführung seines Auftrags im abgelaufenen Geschäftsjahr und über die in Artikel L. genannten Vereinbarungen 225-86 des Handelsgesetzbuches,

Genehmigt den Jahresabschluss für das am 31. Dezember 2023 endende Geschäftsjahr und die vorgelegte Bilanz, die einen Buchgewinn von 30.920 € ergibt.

Gemäß Artikel 223 quater des Allgemeinen Steuergesetzbuchs genehmigt die Hauptversammlung außerdem den Gesamtbetrag der in Artikel 39-4 des Allgemeinen Steuergesetzbuchs genannten Ausgaben und Gebühren, die nicht vom Ergebnis abgezogen werden können, d. h. den Betrag von 9.125 €.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

ZWEITE ENTSCHLIESSUNG

Geregelte Vereinbarung mit SCEV GUIDON

Die Hauptversammlung stimmt der Fortsetzung der zuvor genehmigten Vereinbarung zu, wie im Sonderbericht des Abschlussprüfers über geregelte Vereinbarungen und Verpflichtungen erwähnt.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

3

DRITTE ENTSCHLIESSUNG

Geregelte Vereinbarungen mit SC LOMBARD HOLDING

Die Hauptversammlung stimmt der Fortführung der drei zuvor genehmigten Vereinbarungen zu, wie im Sonderbericht des Abschlussprüfers über regulierte Vereinbarungen und Verpflichtungen erwähnt.

o O o

Über diesen Beschluss kann nicht abgestimmt werden, da das Quorum von einem Fünftel der stimmberechtigten Aktien nicht erreicht wird; Dennoch entfalten diese Konventionen ihre Wirkung.

VIERTE ENTSCHLIESSUNG

Zuordnung der Ergebnisse

Die Hauptversammlung beschließt, den Gewinn des Geschäftsjahres 2023, also den Betrag von 30.920 €, dem Konto „Andere Rücklagen“ (Wahlrücklage) zuzuweisen und sich damit von 5.261.894 € auf 5.292.814 € zu erhöhen.

Die Hauptversammlung nimmt außerdem zur Kenntnis, dass im Lagebericht des Vorstands darauf hingewiesen wird, dass in den letzten drei Geschäftsjahren keine Dividende ausgeschüttet wurde.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

FÜNFTE ENTSCHLIESSUNG

Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

Die Hauptversammlung entlastet die Mitglieder des Aufsichtsrats von der Wahrnehmung ihrer Mandate für das Geschäftsjahr 2023.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

4

SECHS ENTSCHLIESSUNG

Entlastung der Vorstandsmitglieder

Die Generalversammlung entlastet die Mitglieder des Vorstands von der Wahrnehmung ihrer Mandate für das Geschäftsjahr 2023.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

SEPTEMBER-ENTSCHLIESSUNG

Ernennung von Herrn Jean-Hervé CHIQUET zum Mitglied des Aufsichtsrats

Die Hauptversammlung nimmt den aus persönlichen Gründen erfolgten Rücktritt von Herrn Jean-Hervé CHIQUET zur Kenntnis, dessen Ernennung zum Aufsichtsrat vom besagten Aufsichtsrat vorgeschlagen worden war.

o O o

Über diesen Beschluss wird nicht abgestimmt.

Stimmen Sie für: –

Enthaltung : –

Dagegen stimmen: –

HUITIEME-ENTSCHLIESSUNG

Befugnisse

Die Hauptversammlung erteilt dem Inhaber von Originalen, Kopien oder beglaubigten Auszügen dieses Protokolls die volle Vollmacht, alle Hinterlegungen vorzunehmen und alle aufgrund der vorstehenden Beschlüsse erforderlichen Publizitäts- und sonstigen Formalitäten zu erledigen.

o O o

Dieser Beschluss wird angenommen.

Stimmen Sie für: 930.008

Enthaltungen: 100

Downvote:

5

Da die Tagesordnung ausgeschöpft war und niemand mehr um das Wort gebeten hatte, erklärte der Präsident die Sitzung um 14:35 Uhr für unterbrochen.

Aus all dem wurde dieser Bericht erstellt, der nach der Verlesung von den Mitgliedern des Büros unterzeichnet wurde.

Vorsitzender der Sitzung

Technischer Prüfer

Sekretär

6

-

PREV Prognose von Partners Group: AuM von 151 Milliarden US-Dollar im ersten Halbjahr
NEXT Leinen in der Normandie: Die Depestele-Gruppe hat 20 Millionen Euro in ihre dritte Fabrik investiert