Forscher warnen vor potenziell krebserregenden Stoffen, die in den meisten Autos vorkommen

Forscher warnen vor potenziell krebserregenden Stoffen, die in den meisten Autos vorkommen
Descriptive text here
-

LLaut einer amerikanischen Studie, die am Dienstag in der Zeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht wurde, fördert die Hitze die Zirkulation eines giftigen Gases aus Produkten, die Brände verlangsamen sollen, in Autos.

Mehrere Teile des Innenraums vieler Autos enthalten Flammschutzmittel (Flammschutzmittel), beispielsweise Organophosphatverbindungen.

Produkte werden auch in Schaumstoffen für Möbel, elektronische Geräte oder Kleidung verwendet.

Die von Forschern der Universitäten Duke, Berkeley und Toronto durchgeführte Studie zeigt, dass eines dieser Produkte, Triphosphat (TCIPP), in der Luft von 99 % der getesteten Fahrzeuge vorhanden ist.

Das Experiment bestand darin, eine Woche lang eine Silikonprobe an den Innenrückspiegel neuerer Fahrzeuge zu hängen und dann die in dieser Probe gefundenen Substanzen zu analysieren.

Die Wirkung von Hitze

Unter normalen Bedingungen wurde festgestellt, dass die Konzentration von TCIPP derjenigen in einem Haus ähnelt.

Steigt jedoch die Temperatur, sowohl draußen als auch im Fahrgastraum, steigen die Konzentrationen dieses Stoffes stark an, und zwar um den Faktor zwei bis fünf. Das Vorhandensein von TCIPP in den Sitzschäumen verstärkt diesen Effekt.

Das Problem besteht darin, dass TCIPP laut einem Bericht des US-Gesundheitsministeriums aus dem Jahr 2023 potenziell krebserregend ist. Bei Tests an Ratten und Mäusen verursachte es Leber- und Gebärmuttertumoren.

TDCIPP ersetzt in Fahrgasträumen bereits ein anderes flammhemmendes Produkt, TDCIPP, das 2011 in Kalifornien auf die Liste krebserregender Produkte gesetzt wurde.

Die Autoren der Studie sind besorgt über die langfristigen Auswirkungen dieser Produkte auf Autofahrer, die beruflich längere Zeit in ihrem Fahrzeug bleiben, oder auf Kinder.

Sie empfehlen, auch an heißen Tagen die Temperatur im Fahrzeug zu kontrollieren, es möglichst im Schatten zu parken und beim Starten die Fenster zu öffnen, um die Luft zirkulieren zu lassen.

Lesen Sie auch
Immer innovativere Behandlungen zur Bekämpfung von Brustkrebs

-

PREV Fallstudie – Fehldiagnose von Multipler Sklerose, warum?
NEXT Essen, um zu trainieren – Les Versants