Joe Biden will Hunderttausende Einwanderer legalisieren, die Rechten protestieren

-

Wenige Monate vor der Präsidentschaftswahl kündigte Joe Biden am Dienstag Regularisierungsmaßnahmen an, von denen Hunderttausende Menschen profitieren könnten und die von Anhängern seines Rivalen Donald Trump sofort verurteilt wurden.

Der demokratische Präsident werde es einfacher machen, Aufenthaltsgenehmigungen für Ehepartner amerikanischer Staatsbürger zu erhalten, die ohne gültige Papiere in den Vereinigten Staaten leben, und die Visaverfahren für junge Hochschulabsolventen beschleunigen, sagte das Repräsentantenhaus.

Einwanderung ist ein wichtiges Thema im Wahlkampf für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im November in den Vereinigten Staaten.

Es ist auch ein politisch heikles Thema für den demokratischen Präsidenten, der von seinem republikanischen Vorgänger Donald Trump, dem Mann, dem er bei den Wahlen im November gegenüberstehen wird, regelmäßig Laxheit in dieser Angelegenheit vorgeworfen wird, und zwar mit sehr bösartiger Anti-Einwanderungs-Rhetorik.

Joe Biden hat kürzlich eine sehr deutliche Verschärfung seiner Migrationspolitik angekündigt, um mit Ankünften an der Grenze zu Mexiko umzugehen.

Im Vollbildmodus öffnen

Die amerikanische Regierung möchte die Erteilung dauerhafter Aufenthaltsgenehmigungen für Ehepartner amerikanischer Staatsbürger ohne Papiere erleichtern.

Foto: Getty Images / John Moore

Aber der 81-jährige Demokrat, der sich von seinem Vorgänger abheben möchte, lobt gleichzeitig die Vorteile einer regulierten Einwanderung und menschlichindem sie Maßnahmen durchführt, wie sie am Dienstag angekündigt wurden.

Die amerikanische Regierung wird die Ausstellung dauerhafter Aufenthaltsgenehmigungen erleichtern – die berühmten Grüne Karte – und Arbeitserlaubnisse für eingewanderte Ehepartner amerikanischer Staatsbürger und deren Kinder.

Personen, die seit mindestens zehn Jahren in den USA leben und mit einem amerikanischen Staatsbürger verheiratet sind, können künftig einen Regularisierungsprozess einleiten, ohne wie bisher das amerikanische Territorium verlassen zu müssen.

Den Berechnungen der Biden-Regierung zufolge haben die Anspruchsberechtigten durchschnittlich 23 Jahre in den Vereinigten Staaten gelebt.

Diese Maßnahme wird etwa eine halbe Million Ehepartner amerikanischer Staatsbürger und etwa 50.000 Einwandererkinder unter 21 Jahren schützen.

Ein Zitat von Weißes Haus

Ein Manöver Wählersagen die Republikaner

Die Ankündigung stieß sofort auf heftige Kritik seitens der Republikanischen Partei.

Die rechtsradikale gewählte Amtsträgerin Marjorie Taylor Greene verurteilte ein Manöver Wählerwährend der Republikaner Josh Brecheen, der den Bundesstaat Oklahoma vertritt, dies schätzte 000Illegale vor der Abschiebung”,”text”:”Mit einem Federstrich schützte Präsident Biden 550.000 Illegale vor der Abschiebung”}}”>Mit einem Federstrich schützte Präsident Biden 550.000 illegale Einwanderer vor der Abschiebung in der Hoffnung auf Sammeln Sie die Stimmen Mitglieder der betroffenen Familien im November.

Im Vollbildmodus öffnen

Einwanderung ist ein wichtiges Thema im Präsidentschaftswahlkampf in den Vereinigten Staaten.

Foto: Getty Images / CHANDAN KHANNA / AFP

Joe Biden möchte außerdem das Arbeitsvisumverfahren für bestimmte Einwanderer beschleunigen, die in den USA einen Hochschulabschluss erworben und ein Arbeitsangebot im Land erhalten haben.

Diese Entscheidung gilt insbesondere für Begünstigte eines Programms zum Schutz minderjähriger Einwanderer, das 2012 ins Leben gerufen wurde, als Barack Obama Präsident war und dessen zwölften Jahrestag Joe Biden am Dienstag im Weißen Haus feiern wird.

Das Wahlkampfteam der Demokraten nutzte diesen Jahrestag auch, um ein Video zu senden, in dem Nutznießer dieses Programms, in den USA bekannt als Träumer, „text“: „Träumer“}}“>Träumergreifen Donald Trumps einwanderungsfeindliche Positionen auf Englisch und Spanisch an.

Der ehemalige Präsident will im Falle seiner Rückkehr ins Weiße Haus Massenausweisungen illegaler Einwanderer organisieren.

Er gab den Migranten die Schuld das Blut vergiften des Landes und führt dort zu einem Anstieg der Kriminalität, ohne diese Behauptungen mit Zahlen zu untermauern.

-

PREV 90 Tote, Hamas-Militärführer im Visier … Was wir wissen
NEXT Kenia: Die Polizei entdeckt drei neue Taschen mit weiblichen Körperteilen