In welchen Ländern gibt es die besten Universitäten der Welt?

In welchen Ländern gibt es die besten Universitäten der Welt?
In welchen Ländern gibt es die besten Universitäten der Welt?
-

Die 21. Ausgabe des QS World University Rankings hat gerade die besten Universitäten der Welt ermittelt.

WERBUNG

Die 21. Ausgabe des QS World University Rankings hat gerade die besten Universitäten der Welt ermittelt.

Die Liste wird erneut vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, USA, dominiert, das seit 13 Jahren in Folge den Spitzenplatz belegt.

Werbung schließen

Die nächsten beiden Universitäten befinden sich beide im Vereinigten Königreich: das Imperial College London, das vom sechsten auf den zweiten Platz vorrückte, und die University of Oxford, die auf dem dritten Platz liegt.

Die Harvard University belegte auch in diesem Jahr mit einer Punktzahl von 96,8 den vierten Platz, dicht gefolgt von der Cambridge University, die mit einer Punktzahl von 96,7 die Top 5 komplettierte.

Die diesjährige jährliche Bewertung ist die größte aller Zeiten. Es umfasst mehr als 1.500 Universitäten und basiert auf der Analyse von Millionen wissenschaftlicher Artikel und Expertenmeinungen von Fakultäten und Arbeitgebern.

Hier ein Blick auf die zehn besten Universitäten dieses Jahres, basierend auf ihren Ergebnissen in den Ranking-Indikatoren.

Während die Vereinigten Staaten in diesem Jahr mit 197 Betrieben, von denen einige zu den Besten zählen, das am stärksten vertretene Land sind, ist Europa mit der Hälfte der Top-Ten-Plätze, die meisten davon im Vereinigten Königreich, gut vertreten.

Allein Großbritannien weist die zweithöchste Anzahl an Universitäten im Ranking auf, vier von ihnen schafften es unter die ersten zehn Plätze.

Die besten Universitäten Europas

Laut diesem Ranking sind die besten europäischen Universitäten im Jahr 2025 das Imperial College of London (98,5) und die University of Oxford (96,9), die beide zu den Top 3 der Welt zählen.

Unter den europäischen Institutionen folgen die University of Cambridge (96,7), die ETH Zürich (93,9) und das University College London (91,6).

Nach dem Vereinigten Königreich erreichte die Schweiz die meisten Plätze in den europäischen Top 10, vertreten durch die ETH Zürich, die weltweit auf Platz sieben liegt, und die École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL).

Auch Frankreich und Deutschland klettern mit der PSL University und der Technischen Universität München in die Top 10 des Kontinents.

Anerkennungen

International hat China nach den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich mit 71 Universitäten die größte Anzahl an Universitäten auf der Liste.

Zwei chinesische Universitäten, die Peking-Universität und die Tsinghua-Universität, schafften es mit Werten von 88,5 bzw. 86,5 in die Top 20.

Auch die Universitäten Singapurs stehen auf der Liste ganz oben: Die National University of Singapore (NUS) gehört zu den Top 10 und die Nanyang Technological University, Singapore (NTU) belegt weltweit den 14. Platz.

-

NEXT Verbraucherverteidigung: Klage wegen Nichterstattung der Versicherungspolice im Falle der Verweigerung eines Schengen-Visums