Erdbeeren pflücken, „ein Moment des Teilens“ mit der Familie

Erdbeeren pflücken, „ein Moment des Teilens“ mit der Familie
Erdbeeren pflücken, „ein Moment des Teilens“ mit der Familie
-

Erdbeeren stehen ganz oben auf dem beliebtesten Obstkorb der Franzosen. Eine Konstante, die in den Gewächshäusern des Produzenten Fraises Labaronne in Tours-Nord bestätigt wird. Zwei Monate im Jahr verwandelt sich der 3 Hektar große Bauernhof in ein Paradies für Erdbeerliebhaber.

„Wir vergessen den Preis und den Alltag“

„Hier vergessen wir den Preis und den Alltag. Jedes Jahr kommen wir, um das Know-how der Familie zu bewundern und zu probieren. Jedes Mal erfahren wir etwas Neues über diese Frucht, das uns immer wieder aufs Neue überrascht.“ruft Mouss, der ganz in der Nähe der Farm wohnt.

Wie er kamen mehrere Dutzend von ihnen, um selbst Ciflorettes und Gariguettes zu pflücken, oft in Begleitung von Kindern. „Peinlich, mit Zucker, Schlagsahne, auf einer Torte, im Saft, in Coulis! » An Ideen für die Verwendung der 5 kg Erdbeeren, die sie gerade mit ihren beiden Kindern gepflückt hat, mangelt es Ségolène nicht.

Das schätzt vor allem die kleine Familie aus dem Zentrum von Tours „Dieser Moment des Teilens“, wo sie sich der Natur verbunden fühlt. In ihren Augen vereinen die Kommissionierung und im weiteren Sinne der Direktverkauf die Vorteile. „Dass man sie sehr gut und reif auswählt. Es ist auch eine Garantie für Frische, da wir wissen, dass sie noch eine Woche lang verzehrt werden können. »

Wachsender Bedarf

Auch der Preis von 7,50 Euro pro Kilo wird von Verbrauchern als attraktiv angesehen. „Die Nachfrage nach Pflücken wächst von Jahr zu Jahr“, beobachtet Produzent Claude Labaronne. Es verkauft seine Produktion direkt auf Märkten, durch Drive-in- und Self-Service-Kommissionierung.

Drei Orte, die Sie selbst auswählen können

> Labaronne-Erdbeeren auf dem Anwesen Chatenay in Tours-Nord. Täglich zwischen 9:00 und 12:30 Uhr.

> Les Jardins de Meslay, La Carqueterie, in Parçay-Meslay. Von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.30 Uhr, Montag bis Freitag, auch an Feiertagen. Von 9.00 bis 18.30 Uhr, Samstag. Sonntag von 9 bis 13 Uhr.

> Die Obstgärten Karls des Großen in Joué-lès-Tours. Mittwoch von 14 bis 18 Uhr. Von 9 bis 12 Uhr, Samstag.

> Die Abholung bei Bois-Joli in Ballan-Miré bietet keine Selbstbedienungsabholung mehr an.

-

PREV Drei junge Leute aus Mayen nahmen an einem internationalen Wettbewerb mathematisch-logischer Spiele teil
NEXT Rafael Nadal fällt in Roland Garros gegen Alexander Zverev