Ein Mann wurde mit einer Kette auf den Boden geschlagen

-

Premiumartikel,
Für Abonnenten reserviert

Ein 28-jähriger Mann wurde am Dienstagabend, dem 30. April, in Nantes festgenommen, weil er einen 40-Jährigen mit einer Kette geschlagen hatte. Ein dritter McDonald’s-Kunde intervenierte, um die beiden Männer zu trennen. Der Ursprung des Arguments? Die Reihenfolge beim Durchfahren, um Ihren Hamburger zu holen …

Am Dienstagabend, dem 30. April, kam es in der Warteschlange vor einem McDonald’s-Drive-in in Nantes zu einer heftigen Schlägerei. | WESTFRANKREICH/WESTFRANKREICH-ARCHIVE


Vollbild anzeigen


schließen

  • Am Dienstagabend, dem 30. April, kam es in der Warteschlange vor einem McDonald’s-Drive-in in Nantes zu einer heftigen Schlägerei. | WESTFRANKREICH/WESTFRANKREICH-ARCHIVE

Um als Erster bedient zu werden, schlug ein ungeduldiger Kunde in einer McDonald’s-Warteschlange einen Autofahrer zusammen und beendete die Nacht in Polizeigewahrsam. Der Sachverhalt ereignete sich am Dienstag, 30. April 2024, gegen 23 Uhr im Restaurant der amerikanischen Marke in La Beaujoire nördlich von Nantes. Genauer gesagt in der Drive-Through-Warteschlange, wo Kunden während der Fahrt mit ihrem Fahrzeug bedient werden.

Reihenfolge der Passage

-

PREV Schluss mit den Schlittschuhen, bald Platz für Rollerblades
NEXT Freitag „rot klassifiziert“ in Ile-de-France und Samstag „orange“ in ganz Frankreich