Warnung vor orangefarbenem Gewitter – Neuigkeiten

Warnung vor orangefarbenem Gewitter – Neuigkeiten
Warnung vor orangefarbenem Gewitter – Neuigkeiten
-

Aktualisiert 01.05.2024

In seinem Bulletin zur Überwachung der Wachsamkeit um 10 Uhr morgens setzt Météo-France das Département Marne vom späten Nachmittag bis zur nächsten Nacht in orangefarbene Gewitterwarnung.

Momentane Situation

Neue Fakten: Die Marne ist wegen des Parameters „Stürme“ in Alarmbereitschaft versetzt.

Allgemeine Situation: Nach einem relativ ruhigen Tag am Mittwoch ist zwischen dem Ende des Tages am Mittwoch und dem Beginn der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein möglicherweise heftiger Sturm zu erwarten.

Bemerkenswerte Beobachtungen: Die Episode hat noch nicht begonnen.

Qualifikation

Regenschauersituation, die aufgrund ihrer Intensität besondere Wachsamkeit erfordert.

Erwartete Entwicklung

An diesem Mittwochnachmittag brachen in Burgund Unwetter aus. Am Abend und sehr früh in der Nacht von Mittwoch bis Donnerstag erstrecken sie sich dann bis in die Champagne.

Diese Stürme könnten von heftigen Phänomenen begleitet sein, insbesondere hinsichtlich der damit verbundenen Regenmengen.

In dieser stürmischen Episode erwarten wir:

– starker Starkregen: 15 bis 30 mm in kurzer Zeit, lokal bis zu 40 oder 50 mm über die gesamte Episode in einigen Stunden;

– Hagelgefahr;

– starke Windböen: 70 bis 90 km/h;

– zahlreiche Blitzeinschläge.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schwächt sich die Gewittergefahr deutlich ab.

Für weitere Informationen und um die Veranstaltung zu verfolgen, wird empfohlen, Folgendes zu konsultieren: https://vigilance.meteofrance.fr

Mögliche Konsequenzen:

  • Heftige Stürme können örtlich erhebliche Schäden verursachen, insbesondere an leichten Wohnhäusern und provisorischen Installationen.
  • Es kann sehr schnell zu Überflutungen von Kellern und Tiefpunkten kommen.
  • Im Wald kann es nach Blitzeinschlägen, die nicht mit Niederschlägen einhergehen, zu einigen Brandausbrüchen kommen.

Verhaltenstipps:

  • Vermeiden Sie Reisen.
  • Wenn sich ein Sturm nähert, treffen Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, um windempfindliche Objekte zu schützen.
  • Suchen Sie keinen Schutz unter Bäumen.
  • Vermeiden Sie Spaziergänge im Wald.
  • Vermeiden Sie die Nutzung von Telefonen und Elektrogeräten.
  • Melden Sie unverzüglich alle Brände, die Sie beobachten könnten.

#French

-

PREV Flower the City-Wettbewerb: Anmeldungen sind möglich – Stadt Saint-Étienne-du-Rouvray
NEXT Kultur: Der Giron des musiques de la Sarine bereitet sich darauf vor, Marly zu beleben