Manon Beaudoin wird zur ersten Direktorin für Kultur, Sorten und Gesellschaft bei Radio-Canada ernannt

Manon Beaudoin wird zur ersten Direktorin für Kultur, Sorten und Gesellschaft bei Radio-Canada ernannt
Manon Beaudoin wird zur ersten Direktorin für Kultur, Sorten und Gesellschaft bei Radio-Canada ernannt
-

Manon Beaudoin wird zur ersten Direktorin für Kultur, Sorten und Gesellschaft bei Radio-Canada ernannt

Sophie Morasse, Generaldirektorin von Television de Radio-Canada, gab heute die Ernennung von Manon Beaudoin zur ersten Direktorin für Kultur, Varieté und Gesellschaft bekannt, eine Position, die sie seit Oktober 2023 interimistisch innehat.

Manon Beaudoin kann auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Fernsehproduktion zurückblicken, in der sie seit 35 Jahren tätig ist. Als sie 2010 zu Radio-Canada kam, hatte sie die Position der Leiterin für Inhalt, Kultur, Vielfalt und Gesellschaft inne. In dieser Funktion moderierte sie große Fernsehveranstaltungen, insbesondere En direct de l’univers, die Gala des Gémeaux, Bye Bye und Zénith.

„Manon ist seit meiner Ankunft bei Radio-Canada eine Verbündete und ich freue mich, dass eine Frau mit Herz, die von der gesamten Fernsehgemeinschaft geschätzt wird, die Leitung des Teams für Kultur, Varietés und Gesellschaft übernimmt.“, freut sich Sophie Morasse.

Bevor sie zum öffentlich-rechtlichen Sender kam, war sie Produktionsleiterin, ausführende Produzentin und Produzentin für SDA Productions (1988–1998), dann für Sogestal (1999–2001) und Produzentin und Geschäftsführerin von TV MAXPLUS Productions, die für die interne Produktion und die Erstellung von Programmen sorgte MusiquePlus und Musimax (2001-2008).

***

#Canada

-

PREV Ein Hotel, Geschäfte und 400 Wohneinheiten auf dem Parkplatz von Dorchester
NEXT Krise an der Nordküste: Ein Neugeborenes wird ohne seine Mutter transferiert