Auf einem Bauernhof in der Nähe von Montargis brennt ein Methanisierer

Auf einem Bauernhof in der Nähe von Montargis brennt ein Methanisierer
Auf einem Bauernhof in der Nähe von Montargis brennt ein Methanisierer
-

Am Donnerstag, 2. Mai, kurz vor 7 Uhr morgens, wurden Feuerwehrleute alarmiert, als in einer Methangasanlage in Saint-Germain-des-Prés in der Nähe von Montargis ein Feuer ausbrach. Der Brand ist nicht ernst.

Mehr Angst als Schaden, Donnerstag, 2. Mai, frühmorgens, auf einem Bauernhof in Saint-Germain-des-Prés, nach dem Brand in einem Methanisierer.

Zwanzig Feuerwehrleute der Kasernen Montargis, Pithiviers und Châtillon-Coligny griffen ein. Nachdem sichergestellt war, dass die Situation unter Kontrolle war, verließen die Feuerwehrleute kurz nach 10:30 Uhr den Ort des Geschehens.

Der Methanisierer

Keine Explosionsgefahr

Nach Angaben des Grundstückseigentümers ging das Feuer von einem Elektrokasten aus. Der Mann gibt an, dass ein Teil der Isolierung und der obere Teil beschädigt seien, aber dass „nicht alles verloren“ sei. Eine Begutachtung muss in den nächsten Tagen erfolgen.

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Autos südlich von Orléans

Ein gewählter Beamter der Gemeinde begab sich vor Ort, um sicherzustellen, dass bei dem Ereignis keine Explosionsgefahr bestand, wie der Eigentümer und die Feuerwehrleute bestätigten. Auch der Bürgermeister war vor Ort, sowie ein Team von Enedis.

Feuerwehrleute und Enedis griffen ein

Japhet Blanpain

#French

-

PREV Marokko für einen Nexus-Ansatz zur Konfliktprävention in Afrika
NEXT Die Schweiz startet Projekt zur Einbeziehung von Krypto-Assets in den Austausch von Steuerinformationen