Sakina Karchaoui verlängert bis 2028 bei PSG

Sakina Karchaoui verlängert bis 2028 bei PSG
Sakina Karchaoui verlängert bis 2028 bei PSG
-

Die französische Nationalspielerin Sakina Karchaoui, 28, hat ihren Vertrag bei Paris Saint-Germain, wo sie seit 2021 spielt, um vier Jahre bis 2028 verlängert, gab der Pariser Klub am Donnerstag bekannt.

Nach Vertragsende im Juni und im Kontakt mit anderen europäischen Klubs entschied sich die ehemalige Lyonnaise (2020-2021), die auch Montpellier (2012-2021) durchlief, für einen Verbleib bei PSG, schied am Sonntag im Halbfinale der Ligue aus des Champions von OL. „Es ist ein großer Tag für mich, ich wollte meine Karriere unbedingt bei Paris Saint-Germain fortsetzen. Ich fühle mich in diesem Team voll und ganz erfüllt und bin stolz auf das, was wir bisher erreicht haben.“Er reagierte in einer Pressemitteilung des Vereins, der linken Seite, „Überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren das Rouge et Bleu-Trikot, aber auch den Frauenfußball national und international promoten werden“.

Mit PSG hat sie bereits fast 100 Spiele (94) und sechs Tore auf dem Konto und absolvierte 72 Länderspiele für die französische Nationalmannschaft, wobei sie im März gegen Deutschland im Halbfinale der Nations League ihr erstes Tor erzielte. Die Verlängerung dieses Teamrahmens ist eine gute Nachricht für den Hauptstadtklub, bei dem sich mehrere weitere wichtige Spieler am Ende ihres Vertrags befinden und sich in Verhandlungen befinden: Torhüterin Constance Picaud, Elisa de Almeida, Oriane Jean-François und Sandy Baltimore.

Verteidigerin Jade Le Guilly, ebenfalls am Ende ihres Vertrags, hat bereits bis 2027 verlängert.

#French

-

PREV Ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm
NEXT Die Buckelwale (Dromedare) sind im Ort