Valence: Les Givrés, ein Verein, der Improvisation pflegt

Valence: Les Givrés, ein Verein, der Improvisation pflegt
Valence: Les Givrés, ein Verein, der Improvisation pflegt
-

Der Anfang 2006 von Jérôme Paulet gegründete Improvisationstheaterverein „Les Givrés“ ist eine Institution in Valence. Mit 30 bis 40 Auftritten pro Jahr hat sich die Truppe als wichtiger Akteur in der lokalen Kulturszene etabliert.

Ein Talentpool

Les Givrés sind mehr als nur eine Theatertruppe, sie sind ein wahrer Nährboden für Schauspieler. Sportler würden einem sagen, dass es sich um einen Trainingsverein handelt. Der Verein bildet jedes Jahr neue Improvisatoren aus, von denen einige dann eigene Truppen gründen.

Assass’Impro: Ein Cluedo neu interpretiert

In dieser einzigartigen Show taucht das Publikum in eine improvisierte polizeiliche Untersuchung ein. Sechs Schauspieler spielen schillernde Charaktere, deren Mörder ermittelt werden muss. Dazu wird das Publikum dazu gebracht, Entscheidungen zu treffen, die die Entwicklung der Geschichte beeinflussen.

Das Vergnügen, sich selbst in Gefahr zu bringen

Für die Givrés-Schauspieler ist Improvisation vor allem eine Herausforderung und eine Quelle der Freude. „Wir bringen uns jedes Mal ein wenig in Gefahr“, gesteht Jérôme Paulet, Gründer des Vereins. „Aber genau das macht Bewegung so anregend.“

Eine vielversprechende Zukunft

Mit einer anhaltend starken Begeisterung für Improvisationstheater hat Les Givrés eine glänzende Zukunft vor sich. Der Verein wirbt weiterhin um neue Mitglieder und bietet immer innovativere Shows.

Das Interview mit Jérôme Paulet wurde anlässlich des produziert „Assass’Impro“ am Freitag, 3. Mai 2024 im Théâtre de la Ville de Valence.

Nützliche Informationen :

Kontakt :

#French

-

PREV Ein Zeuge der Szene hörte
NEXT Jedes Opfer des 9. Juni 1944 hat sein eigenes Gesicht: emaillierte Gedenktafeln, die am Donnerstag in Tulle eingeweiht wurden