Gegen den Arbeitskräftemangel fördert Delphine Bachmann die Weiterbildung der Genfer

Gegen den Arbeitskräftemangel fördert Delphine Bachmann die Weiterbildung der Genfer
Gegen den Arbeitskräftemangel fördert Delphine Bachmann die Weiterbildung der Genfer
-

Veröffentlicht am 3. Mai 2024 um 14:06 Uhr.

Im April lag die Arbeitslosenquote in Genf bei 4,2 %. Mit seiner neuen Roadmap möchte das Ministerium für Wirtschaft und Beschäftigung (DEE) auf das folgende Paradoxon reagieren: In bestimmten Branchen herrscht Arbeitskräftemangel, während 15.000 Menschen auf Jobsuche sind. Delphine Bachmann stellte am Freitag zwei Maßnahmen vor, um „die Bedürfnisse der Unternehmen besser mit dem Profil der Arbeitslosen in Einklang zu bringen“.

Lesen Sie auch: In Genf wie anderswo in der Schweiz hat der Mindestlohn nicht zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit geführt

Interessiert an diesem Artikel?

Um alle Vorteile unserer Inhalte nutzen zu können, abonnieren Sie! Profitieren Sie bis zum 31. Mai von fast 15 % Rabatt auf das Jahresangebot!

ANGEBOTE PRÜFEN

Gegen-den-Arbeitskraftemangel-fordert-De
Gute Gründe, Le Temps zu abonnieren:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle auf der Website verfügbaren Inhalte.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle in der mobilen Anwendung verfügbaren Inhalte
  • Sharing-Plan von 5 Artikeln pro Monat
  • Konsultation der digitalen Ausgabe der Zeitung am Vortag ab 22 Uhr
  • Zugriff auf Beilagen und T, das Temps-Magazin, im E-Paper-Format
  • Zugang zu einer Reihe exklusiver Vorteile, die Abonnenten vorbehalten sind

Bereits Abonnent?
Einloggen

#Swiss

-

PREV 80. Jahrestag der Landung: Mehrere Veranstaltungen an diesem Wochenende in Mesnil-au-Val
NEXT Kanada unterzeichnet mit Alberta ein bilaterales Abkommen über 627 Millionen US-Dollar, um den Bewohnern der Provinz ein würdevolles Altern zu ermöglichen