Tod von Nahel: Eine Rekonstruktion, die diesen Sonntag in Nanterre organisiert wurde

-

Im Rahmen der Ermittlungen zum Tod von Nahel, einem 17-jährigen jungen Mann, der bei einer Polizeikontrolle im Juni 2023 getötet wurde, wird am Sonntag, dem 5. Mai, eine Rekonstruktion organisiert.

Fast ein Jahr nach dem Tod von Nahel, der am 27. Juni 2023 in Nanterre durch einen Polizeischuss getötet wurde, versammelte die Justiz am Sonntag die Protagonisten des Falles für eine Rekonstruktion der Fakten. Dabei geht es darum, festzustellen, ob der für die tödliche Schießerei verantwortliche Polizist zum Zeitpunkt des Vorfalls in Gefahr war.

„Zum ersten Mal werden alle Beteiligten mit ihrer Aussage am Tatort konfrontiert, es ist ein kraftvoller Moment“, betont Nabil Boudi, Anwalt von Nahels Mutter.

Die Untersuchung des Todes von Nahel, der zum Symbol der Debatte um Polizeigewalt geworden ist, muss daher klären, ob der Einsatz der Schusswaffe rechtmäßig war. Eine erste Version der Polizei, wonach der Teenager auf den Biker zugelaufen sei, wurde durch das in sozialen Netzwerken verbreitete Video des Geschehens schnell widerlegt.

„Er hat mich gleichzeitig getötet“: Nahels Mutter prangert während einer Kundgebung die Freilassung des Polizisten an, der ihn erschossen hat

Der Polizist wurde im November 2023 unter richterlicher Aufsicht entlassen

Fünf Monate lang saß der für die Schießerei verantwortliche Polizist Florian M., zum Tatzeitpunkt 38 ​​Jahre alt, in Untersuchungshaft. Doch im November wurde er auf mehrfache Bitte seines Anwalts freigelassen und unter richterliche Aufsicht gestellt.

Im vergangenen Sommer kam es in sozialen Netzwerken zu mehreren nächtlichen Ausschreitungen, nachdem ein Video gezeigt wurde, wie ein Polizist bei einer Verkehrskontrolle aus nächster Nähe auf den 17-Jährigen schoss. Nach Angaben des Senats haben in ganz Frankreich Brände in öffentlichen Gebäuden und Infrastruktur oder Plünderungen von Geschäften Schäden in Höhe von einer Milliarde Euro verursacht.

Weigerung, sich daran zu halten: Laut IGPN starben im Jahr 2022 in Frankreich 13 Menschen an den Folgen einer Schießerei durch die Polizei

Mit AFP

#French

-

PREV Sadio Mané und sein Akt der Versöhnung während des Duells Senegal-Côte d’Ivoire bei CAN 2023
NEXT Schwingen: Kein Titel, aber zwölf Kronen für die Freiburger in Dombresson