Freiwillige von Bretagne Vivant interessieren sich für den Lehrpfad der Trébédan-Moore

-

Premiumartikel,
Für Abonnenten reserviert

Eine Gruppe von Freiwilligen von Bretagne Vivante besuchte am Sonntag, den 5. Mai 2024, nach der Generalversammlung des Vereins in Saint-Malo (Ille-et-Ugly) das Naturgebiet Grandes-Landes in Trébédan (Côtes-d’Armor). . Sie folgten dem 2023 eingerichteten Lehrpfad.

Eine Gruppe von Freiwilligen von Bretagne Vivante besuchte am Sonntag nach der Generalversammlung des Vereins in Saint-Malo das Naturgebiet Grandes Landes und insbesondere den im letzten Jahr eingerichteten Lehrpfad. Yannick Meneux, Kurator des Moors, war ebenso anwesend wie sein Vorgänger Jean-Yves Raux. | WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Eine Gruppe von Freiwilligen von Bretagne Vivante besuchte am Sonntag nach der Generalversammlung des Vereins in Saint-Malo das Naturgebiet Grandes Landes und insbesondere den im letzten Jahr eingerichteten Lehrpfad. Yannick Meneux, Kurator des Moors, war ebenso anwesend wie sein Vorgänger Jean-Yves Raux. | WESTFRANKREICH

Zum Abschluss seiner Generalversammlung bot Bretagne vivant seinen Mitgliedern am Sonntagnachmittag, dem 5. Mai 2024, einen Spaziergang in den Grandes-Landes de Trébédan (Côtes-d’Armor) an. Während der beiden Tage in Saint-Malo (Ille-et-Vilaine) Bereits im Vorfeld hatten die Ehrenamtlichen des Vereins über die Umweltthemen gesprochen, die sie in den kommenden Jahren mobilisieren werden.

Rund dreißig Teilnehmer im alten Torfmoor

Das Treffen war auch eine Gelegenheit, Gwenola Kervingant zu danken, die den Staffelstab nach einem Auftrag von … Alexis … weitergibt.

-

PREV Olympische Spiele 2024 in Paris: „Es ist einmal in einem Jahrhundert“, in Aveyron bereitet sich Millau auf den Empfang der olympischen Flamme vor
NEXT Trotz der jüngsten Befürchtungen geht es Kanada im internationalen Handel gut