-WIRTSCHAFT / In Louga wurde ein regionales Komitee für handwerkliche Fischerei gegründet – senegalesische Presseagentur

-

Louga, 6. (APS) – Am Montag wurde in Louga (Norden) ein regionales Binnenfischereikomitee eingerichtet, um sich mit den Anliegen von Fachleuten in diesem Wirtschaftszweig auseinanderzusetzen, so die APS.

„Das Ministerium für Binnenfischerei hat beschlossen, lokale Ausschüsse für handwerkliche Fischerei einzurichten, um auf die Anliegen der Interessengruppen einzugehen, insbesondere auf den Zugang zu Finanzmitteln und Ausrüstung“, erklärte der Leiter des regionalen Fischereidienstes von Louga, Chérif Samb.

Laut Herrn Samb wird das Komitee seine Aktivitäten hauptsächlich in Keur Momar Sarr und Guidick durchführen.

Er sprach von „der Notwendigkeit, den Zugang zu Finanzmitteln für Akteure der handwerklichen Fischerei zu erleichtern und sie mit Ausrüstung auszustatten“.

„Sie befinden sich häufig in Gebieten, die hinsichtlich der Fischereiinfrastruktur etwas benachteiligt sind“, bemerkte Chérif Samb im Beisein von Fischern, Fischhändlern und Meeresfrüchteverarbeiterinnen.

Der Fischereiausschuss werde sich laut Herrn Samb mit den „Schwierigkeiten“ des Sektors befassen, beispielsweise mit den Hindernissen für die Erhaltung von Produkten.

DS/ESF/ASG

#

-

PREV die Grenze wird von 50 auf 70 km/h erhöht
NEXT E411: Die Bundespolizei forderte Verstärkung für die Baustelle Weyler-Arlon