Ein arbeitsreiches Wochenende für Avenir Football Lozère! , In den Nachrichten

Ein arbeitsreiches Wochenende für Avenir Football Lozère! , In den Nachrichten
Ein arbeitsreiches Wochenende für Avenir Football Lozère! , In den Nachrichten
-

Auf dem Feld von Montauban waren es die Spieler von Tarn-et-Garonne, die langbeiniger waren, das Spiel besser starteten und logischerweise in der 27. Minute den ersten Treffer erzielten.e. Im Gegenzug haben die AFListes aufgrund der Reise schwere Beine, kommen aber nach und nach wieder ins Spiel und schaffen dank einer tollen Zwei-Touch-Sequenz von Yann Barbut nach einer geschickten Ablenkung von Abdé Yousfi noch vor der Pause den Ausgleich. Halbzeit: 1:1. Die zweite Halbzeit verlief ganz zum Vorteil der Gäste, die wie selten in dieser Saison das Spiel selbst in die Hand nahmen und zweifellos ihre erfolgreichste Halbzeit seit Saisonbeginn hinlegten. Yvan Adande zeigt seine Kraft aus einer Ecke und verschafft den Lozériens mit einem Kopfball den Vorteil. Dann zeigten sich die Gäste stark und schafften am Ende des Spiels durch den unvermeidlichen Barbut sogar den Ausgleich per Elfmeter. Dieser neue Sieg ermöglicht dieAFL um dessen Aufrechterhaltung mathematisch sicherzustellen. Das Ziel des Teams besteht nun darin, sein spätes Spiel in Saint-Alban (Mittwoch, 8. Mai) zu gewinnen, bevor es am Samstag, 11. Mai, um 18 Uhr in Delmas Biars-Bretenoux empfängt, um sich (dauerhaft?) den Podiumsplatz dieser Gruppe C von R1 zu sichern Okzitanien.

D2: Requista II 0 – AFL III 2. Tore: Giovan Pons (2).

Das von Daniel Teissier trainierte III-Team, das in dieser Saison in die D2 aufgestiegen ist, ist zu Beginn dieser gefährlichen Reise nach Réquista zwei Spiele davon entfernt, den Aufstieg in die nächste Stufe zu sichern. Der Start des Spiels ist ausgeglichen, die Mendois wollen schaffen Sie stellen ihren Tagesgegner durch hohes Pressing in Schwierigkeiten, aber an der Spitze sind die Aveyronnais solide und gut organisiert. Die Mendois sind immer noch die gefährlichsten, haben es aber nicht geschafft, sich große Chancen zu erspielen. Doch kurz vor der Halbzeit fand Giovan Pons zur Freude seiner Teamkollegen die Möglichkeit! Die zweite Periode ist von der gleichen Art, mit unternehmungslustigeren Besuchern, trifft aber auf etablierte Einheimische. Die Befreiung gelingt erneut Giovan, der am Ende des Spiels die Führung verdoppelt. Unverzichtbarer Sieg für die AFListes, die ihren ersten Platz behalten und nur ein Unentschieden benötigen, um am kommenden Wochenende zum Meister gekrönt zu werden, wenn sie Marvejols Sports ausrichten (Spiel am Samstag, 11. Mai, 19 Uhr auf dem synthetischen Feld von der Causse d’Auge).

U17 Territory Cup 12/48 RAGT – 1/2 Aveyron Cup-Finale: Druelle 0 – AFL 0 (5-4 TAB).

Riesige Enttäuschung am Tag nach diesem Ausscheiden… Druelle blieb seinen Spielprinzipien mit einem sehr gruppierten Tiefblock und im Wesentlichen langen Spielzügen treu. In der ersten Halbzeit hat die Mannschaft zwei große Chancen… In 2e Halbzeit, wieder zwei Großchancen inklusive einer Flanke. Der Torwart Titouan war in der 46. Minute entscheidende Rückkehr aus der Umkleidekabine bei der einzigen Gelegenheit, die Druelle hatte. Konzentrieren Sie sich auf die Play-offs und den Aufstieg zur U18 R2, die weiterhin das Hauptziel ist.

U15-Territoriumspokal 12/48 RAGT – Halbfinale: AFL 4 – Onet-le-Château 4 (4-5 TAB).

Der Gegner nutzte schnell den Vorteil nach einer Standardsituation des Mittelfeldspielers und verdoppelte dann die Führung durch einen Überlauf auf der linken Seite der hervorragenden Nr. 7 (die 3 Tore schoss). Den schwierigsten Teil leistete die Mannschaft vor der Halbzeit, als sie durch einen Doppelpack von Robin nach einer Verwechslung im Strafraum und einer Einzelaktion, bei der er dank seiner Kraft für den Unterschied sorgte, wieder auf 2:2 herankam. Leider kam kurz vor der Pause dasAFL kassiert einen weiteren Freistoß des Mittelfeldspielers (2-3). Die Lozériens kamen in der zweiten Halbzeit sehr gut zurück, mit mehr Durchschlagskraft und besserer Ballnutzung. Charles glich nach einer Ecke mit einem sehr schönen Kopfballtor am langen Pfosten aus. Lenny erzielte sogar ein viertes Tor, indem er einen Ball am Eingang des Strafraums mit einem Halbvolley abspielte (4:3). Aber die Gäste bekommen einen weiteren Freistoß und den Ausgleich. Es folgte das grausame Elfmeterschießen, bei dem die Aveyronnais mit 4:5 gewannen.

Dieses Wochenende fand in Mauguio das von der FFF organisierte U13-Pitch-Fußballfestival statt. Spiele, lehrreiche Quizze und technische Workshops prägten dieses großartige Fußballwochenende für junge U13-AFL/COL/

Occicom Challenge U13-Abteilungsfinale (gemischt U12-U13).

Ein insgesamt gelungener Tag mit einem Start in den Tag mit technischen Herausforderungen (Ballhandhabung und Schießen), der gut verlief. Dann spielten die Jungs am Vormittag zwei recht gut kontrollierte Spiele, gekrönt von zwei Siegen gegen Onet-le-Château und Combes. Die Jungs beendeten den Vormittag mit dem Quiz. Der Start in den Nachmittag begann gut mit einem weiteren 2:0-Sieg gegen Saint-Affrique. Die Jungs werden also 1ers der Gruppe mit 3 Spielen, 3 Siegen. Im Halbfinale gegen West Aveyron, Die Jungs sind sehr schnell im Spiel, kassieren aber aufgrund eines Konzentrationsfehlers ein Gegentor. Sie werden reagieren und alles versuchen, um vom Elfmeterpunkt aus den Ausgleich zu erzielen. Dann werden sie weiter angreifen und die Bemühungen werden sich am Ende des Spiels auszahlen, mit einer gut platzierten Flanke von Bilel auf den Kopf von Diogo, die der Mannschaft einen Platz im Finale sichert. Die Jungs spielen daher das Finale gegen Onet. Sie hatten einen guten Start mit einer sehr großen Chance von Tiago. R, der es nicht schafft, den Ball nach unten zu bringen. Die Aktionen folgen aufeinander, ohne dass ein Tor erzielt wird, und am Ende des Spiels erhält Onet bei seiner einzigen Gelegenheit einen Freistoß direkt an der Strafraumgrenze und erzielt das einzige Tor des Spiels.

Weitere Ergebnisse:

• Seniorinnen D1: Montbazens/Rignac 4 – Entente Cœur Lozère 1.

• U18 R2: AFL 3 – Cazouls 0.

• U17 Via Santé: Comtal FC 2 – AFL 0.

• U16 R1: Saint-Clément 2 – AFL 1.

• U14 R1: AFL 2 – Montpellier HSC 4.

Tagebuch

Mittwoch, 8. Mai:

R1 (verzögertes Spiel) um 18 Uhr in St-Alban-Aucamville: St-Alban-Aucamville – AFL.

Donnerstag, 9. Mai:

Lozère-Cup-Finale um 16 Uhr im Jean-Jacques-Delmas-Stadion: Entente Cœur Lozère – St. Georges SP.

Samstag, 11. Mai:

U17 Occitanie Cup um 15 Uhr auf dem grasbewachsenen Causse d’Auge: AFL – Junge Athleten 31.

R1 um 18 Uhr im Jean-Jacques-Delmas-Stadion: AFL – Biars-Bretenoux.

R2 um 18 Uhr in Figeac: Figeac-Capdenac – AFL II.

D2 um 19 Uhr im Causse d’Auge: AFL – Marvejols Sports

-

PREV Der Vichy-Ruderclub musste seine Regatten an diesem Wochenende aufgrund des steigenden Wasserstands auf dem Alliersee absagen
NEXT Dieses Wochenende findet die 73. Ausgabe der Saint-Calais-Ausstellung statt