Mann mit heruntergelassenen Hosen beißt, kratzt und schlägt drei Polizisten in der Innenstadt

Mann mit heruntergelassenen Hosen beißt, kratzt und schlägt drei Polizisten in der Innenstadt
Mann mit heruntergelassenen Hosen beißt, kratzt und schlägt drei Polizisten in der Innenstadt
-

Drei Polizisten wurden am Dienstagnachmittag im Herzen der Innenstadt von Montreal von einem 23-Jährigen verletzt, der seine Hosen heruntergelassen hatte.

Gegen 14:40 Uhr erhielten die Streifenpolizisten einen Anruf mit der Bitte, sich nach dem Gesundheitszustand eines Mannes in der Sainte-Catherine West in der Nähe der McGill College Street zu erkundigen.

Nach unseren Informationen machte der Mann obszöne Gesten.

Als Erste trafen Polizisten auf Fahrrädern am Tatort ein. Indem er Körperkontakt mit dem Tatverdächtigen, der die Hose heruntergelassen hatte, herstellen wollte, schlug dieser sofort einem der Beamten auf den Kopf.

Ein zweiter Polizist griff daraufhin ein und wurde von der Person im Gesicht gekratzt, die daraufhin flüchtete.

Anschließend wurde Verstärkung gerufen und einem Polizisten gelang es, den Verdächtigen etwas weiter entfernt einzuholen. Weit davon entfernt, nachzugeben, verletzte der junge Mann einen dritten Agenten, indem er ihn in den Arm biss.

Der Verdächtige konnte schließlich überwältigt werden, doch musste Cayennepfeffer verwendet werden, um seine Begeisterung zu dämpfen.

Er wurde zur Vernehmung zur Polizeiwache gebracht und in den nächsten Stunden könnte gegen ihn Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen einen Friedensbeamten erhoben werden.

Die drei verletzten Beamten wurden zur Behandlung ihrer nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

#Canada

-

PREV ETS, ENA und CTA bündeln ihre Kräfte, um die nächste Generation in der Luft- und Raumfahrt besser auszubilden
NEXT 29. Mai in Pantin: ein Gesangs- und Kontrabasskonzert im Schwimmbad!