10-jähriges Mädchen kommt bei Unfall ums Leben

10-jähriges Mädchen kommt bei Unfall ums Leben
10-jähriges Mädchen kommt bei Unfall ums Leben
-

Ein dramatischer Unfall ereignete sich am Dienstag, dem 7. Mai, gegen 15:30 Uhr auf der RD 817 in der Stadt Habas in den Landes. Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos kamen einer ums Leben, ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte.

Am Dienstag, dem 7. Mai, gegen 15:30 Uhr ereignete sich eine Tragödie in der Stadt Habas in den Landes. Auf der RD 817 kostete ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen einem gerade zehnjährigen Mädchen das Leben.

Tragödie auf den Straßen der Landes

Die Folgen dieses Unfalls waren schwerwiegend: ein Toter, ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte. Trotz des schnellen Eingreifens der Rettungsdienste befand sich das kleine Mädchen bei ihrer Ankunft in einem Herz-Kreislauf-Stillstand. Leider waren ihre Bemühungen, sie wiederzubeleben, vergeblich, berichten unsere Kollegen aus France Bleu Béarn-Bigorre.

Der Fahrer eines der Fahrzeuge wurde schwer verletzt und musste dringend ins Krankenhaus Dax evakuiert werden. Im anderen Auto wurden zwei Männer leicht verletzt, hatten aber mehr Glück als das junge Opfer.

Eine offene Untersuchung

Die Ermittlungen liegen nun in den Händen der Gendarmen, die versuchen, die genauen Umstände dieses schrecklichen Unfalls herauszufinden. Warum kollidierten diese beiden Fahrzeuge? Faktoren wie Geschwindigkeit, Straßenverhältnisse oder sogar möglicherweise rücksichtsloses Fahren könnten die Ursache für dieses tragische Ereignis sein.

#French

-

PREV eine große Party rund ums Radfahren
NEXT Brückensektor: In Quebec ist mit mehr Staus zu rechnen