Kurzer für Leylah Annie Fernandez nach

-

Sie durchsuchen die Website von -Canada

Gehen Sie zum HauptinhaltGehen Sie zur FußzeileNavigationshilfe Beginn des Hauptinhalts

KommentareGreifen Sie auf den Kommentarbereich zu

>>>>

Im Vollbildmodus öffnen

Leylah Annie Fernandez

Foto: afp via getty images / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Radio-Kanada

Gestern um 17:16 Uhr UTC veröffentlicht

Leylah Annie Fernandez verlor am Dienstag in zwei Sätzen mit 4:6 und 1:6 gegen die 63. Weltrangliste Ana Bogdan in der ersten Runde auf dem Sandplatz von .

Der Quebecer, der von Beginn an eine Aufschlagunterbrechung hinnehmen musste und mit 0:2 zurücklag, nutzte die Leistung des Rumänen schnell und sorgte für den 2:2-Unentschieden.

>>>>2:28

Leylah Annie Fernandez verlor in der ersten Runde des Rom-Turniers gegen die Rumänin Ana Bogdan.

Foto: Getty Images / Mike Hewitt

In diesem Spiel, bei dem es darum geht, wer verliert, gewinnt, durchbrach Bogdan im nächsten Spiel erneut die Verteidigung des 34. Platzes der WTA, bevor er diesen neuen Vorsprung bestätigte und mit 4:2 in Führung ging.

Obwohl Fernandez mit einer Quote der ersten Bälle im Spiel von 73,5 % gut kämpfte, erzielte sie nur bei 60 % (15/25) Punkte. Bogdan gewann schließlich die Eröffnungsrunde in 59 Minuten.

Das Szenario wiederholte sich im dritten Spiel der zweiten Runde. Fernandez gab unter Druck nach und erlitt zwei weitere Breaks. Dadurch entstand eine Lücke, die sie nicht schließen konnte.

Lesen und sehen Sie auch:

Bogdan trifft in der nächsten Runde auf die Tschechin Marketa Vondrousova (Nr. 6).

Fernandez seinerseits bleibt nicht mehr Zeit, um vor den French Open, die am 26. in Roland-Garros eröffnet werden, wieder zu Fassung zu kommen.

Kommentare Kommentare
>>>>>>>>

-Newsletter

Analysen, Rezensionen und vieles mehr! Verfolgen Sie Sportnachrichten über die Ergebnisse hinaus.

-

PREV Chlorvergiftung in Ille-et-Vilaine: Dieses neue Schwimmbad ist bis auf weiteres geschlossen
NEXT Jean-Pierre Allais, Bürgermeister von Laglorieuse, ist gestorben