eine „echte öffentliche Gefahr“ der Mayens, verurteilt

-

Premiumartikel,
Für Abonnenten reserviert

Am Dienstag, den 7. Mai 2024, verurteilte das Gericht in Laval (Mayenne) einen 31-jährigen Mann, der wegen Fahrens unter Drogen und ohne Führerschein strafrechtlich verfolgt wurde. Zwischen dem 28. September und dem 6. November 2023 wurden drei Straftaten begangen. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, während seiner Festnahme durch die Polizei rebelliert zu haben.

Ein 31-jähriger Mann wurde wegen Fahrens unter Drogen, fehlendem Führerschein und Widerstand gegen die Polizei während seiner Festnahme verurteilt. | THOMAS BREGARDIS ARCHIV / WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Ein 31-jähriger Mann wurde wegen Fahrens unter Drogen, fehlendem Führerschein und Widerstand gegen die Polizei während seiner Festnahme verurteilt. | THOMAS BREGARDIS ARCHIV / WESTFRANKREICH

Am 28. September 2023 kontrollierten die Gendarmen einen Autofahrer, der seinen Renault fuhr Kangoo in einer Stadt westlich von Laval (Mayenne). Der Alkoholtest fällt negativ aus, doch der Polizei fallen die erweiterten Pupillen des 31-jährigen Fahrers auf: Er ist positiv auf Kokain. Er fährt das Fahrzeug seines früheren Arbeitgebers, während sein Führerschein noch entzogen ist.

Am 2. November wurde er erneut von der Gendarmerie verhaftet und…

-

PREV Cierra Burdick, von der Liebe auf den ersten Blick zur helfenden Hand
NEXT In Kanada ist das Versprechen einer Legalisierung illegaler Einwanderer in Gefahr