Toronto ist an der Reihe, ein WNBA-Franchise zu erhalten • Basket USA

Toronto ist an der Reihe, ein WNBA-Franchise zu erhalten • Basket USA
Toronto ist an der Reihe, ein WNBA-Franchise zu erhalten • Basket USA
-

Während die Teams WNBA Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Saison 2024 beginnt am 14. Mai, wie CBC bekannt gibt Toronto wird die nächste Stadt sein, die der Liga beitritt.

Die WNBA strebt somit bis 2028 eine Meisterschaft mit 16 Mannschaften an. Die Liga bereitet sich bereits darauf vor, in der nächsten Saison San Francisco auszurichten, und Toronto dürfte am 23. Mai offiziell als 14. Franchise bekannt gegeben werden.

Dies ist keine Überraschung, da Toronto seit Jahren zu den Städten gehört, die für eine Erweiterung in Betracht gezogen werden. Die kanadische Megalopolis füllte im vergangenen Mai während eines Saisonvorbereitungsspiels zwischen Minnesota und Chicago die Scotiabank Arena der Raptors deutlich, um das große Interesse der Stadt an einer Frauenmannschaft zu demonstrieren .

Vor allem Larry Tanenbaum, der Präsident der Gruppe „Maple Leafs Sports and Entertainment“, zu der die Raptors, der Toronto FC und die Maple Leafs gehören, war fest entschlossen, dieses Franchise zu erhalten. Als Beweis dafür steht, dass der Milliardär über seine Firma Kilmer Sport Inc. im Begriff ist, das Franchise zu erwerben. Das WNBA-Team sollte jedoch nicht in der Scotiabank Arena spielen, sondern im Coca-Cola Coliseum, einem Veranstaltungsort mit 8.000 Sitzplätzen.

Nach San Francisco und Toronto bleibt nun noch zu klären, wer die beiden verbleibenden Plätze belegen wird.

Cathy Engelbert, die Chefin der WNBA, bestätigte, dass sie mit Städten wie Denver, Philadelphia und Nashville über die Aufnahme eines Teams spreche. Zuletzt äußerte der Besitzer der Rockets den Wunsch, ein Team nach Houston zurückzubringen.

#Canada

-

PREV Olympische Spiele 2024. In Seine-Maritime wurden diesen Sommer 387 zusätzliche Polizisten und Gendarmen mobilisiert
NEXT Zwei Sevres. Diese Züchter sind unermüdliche Botschafter der Charolais-Rasse