Das OSR widmet Charlie Chaplin ein Festival

Das OSR widmet Charlie Chaplin ein Festival
Das OSR widmet Charlie Chaplin ein Festival
-

Das Orchestre de la Suisse Romande widmet Charlie Chaplin vom 24. bis 26. Mai in Genf ein Festival. Auf dem Programm stehen drei Stummfilme, darunter „Les Temps Modernes“, mit Live-Instrumentierung (Archive).

Foto: KEYSTONE/AP NY/ANONYMOUS

Das Orchestre de la Suisse Romande (OSR) widmet Charlie Chaplin vom 24. bis 26. Mai in Genf ein Festival. Auf dem Programm stehen drei Stummfilme mit Live-Instrumentierung. „Der Diktator“ wird erstmals in der Schweiz mit einer neuen Orchestrierung der Originalmusik des Films präsentiert.

Die Partitur von „The Great Dictator“, Charlie Chaplins erstem Tonfilm, wurde für Vorführungen mit Orchestern im Jahr 2023 von Timothy Brock restauriert, der das OSR beim Festival dirigieren wird. Auch bei der Vorführung von „Les Temps Modernes“ wird der Dirigent am Pult sitzen, bei „Le Kid“ und „Le Cirque“ übernimmt Philippe Béran die Regie.

Der Schauspieler, Regisseur, Regisseur und Komponist Charlie Chaplin selbst hat die Musik für seine Filme so gestaltet, dass sie das Bild begleitet, um die Bedeutung der Szene hervorzuheben und eine Atmosphäre zu verstärken, betont die OSR. „Der große Diktator“ wurde für fünf Oscars nominiert, darunter 1941 für die beste Originalmusik.

www.osr.ch

/ATS

#Swiss

-

PREV Das CNI genehmigte Investitionsprojekte im Wert von mehr als 152 Milliarden Dirham (Herr Jazouli)
NEXT In Agen werden die Folies Vocals überall sein