Die Linke gewinnt vier von fünf Sitzen im Neuenburger Gemeinderat – rts.ch

Die Linke gewinnt vier von fünf Sitzen im Neuenburger Gemeinderat – rts.ch
Die Linke gewinnt vier von fünf Sitzen im Neuenburger Gemeinderat – rts.ch
-

Die Gemeinderäte Mauro Moruzzi (PVL) und Didier Boillat (PLR) wurden am Sonntag nicht wieder in die Neuenburger Exekutive gewählt. Die Linke wird daher vier von fünf Sitzen im Gemeinderat haben, zusammen mit zwei PS, zwei Grünen und einer PLR. Der Vorstand wird aus vier Frauen bestehen.

Bester Gewählter ist der Abgeordnete Jonathan Gretillat (PS) mit 4898 Stimmen. Ihm folgen Gemeinderätin Nicole Baur (Les Vert-es) mit 4626 Stimmen, die Stellvertreterin Julie Courcier Delafontaine (PS) mit 4328 Stimmen und die Präsidentin des Generalrats Johanna Lott Fischer (Les Vert-es) mit 4197 Stimmen. Die PLR ​​Violaine Blétry-de Montmollin erhielt 3.461 Stimmen.

Der scheidende PLR-Gemeinderat Didier Boillat, der mit 3.262 Stimmen den sechsten Platz belegte, wurde nicht wiedergewählt. Der unabhängige Kandidat von „Oser l’inédit“, Gilles Crelier, platzierte sich mit 2686 Stimmen vor dem scheidenden PVL-Gemeinderat Mauro Moruzzi, der nur 2493 Stimmen erhielt. Die Beteiligungsquote liegt bei 27,51 %.

>> Hören Sie sich ab 12:30 Uhr auch die Details an:

Die Linke verkündet den Sieger der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Neuenburg / 12:30 Uhr / 1 Min. / heute um 12:38

ats/edel

#Swiss

-

PREV Der verrückte Traum der US Marmande Espoirs, Finalisten der Challenge de France
NEXT Europäer: Bardella startet den Countdown zum vorhergesagten Sieg in Perpignan: Nachrichten